Mein Konto
    Auf Netflix mit Twist: Adam und Eva in der 4. Staffel von "Lucifer"
    Von Björn Becher — 21.08.2018 um 16:05

    Wenn „Lucifer“ ab der kommenden Staffel bei Netflix läuft, trifft der Höllenfürst auch auf Adam und Eva. Wie nun im Rahmen der Bekanntgabe der Eva-Darstellerin verkündet wurde, hat Lucifer dabei eine spezielle Vergangenheit mit der ersten Sünderin…

    Fox

    Inbar Lavi übernimmt die Rolle der Eva in der vierten Staffel von „Lucifer“, wie die Kollegen von TVInsider zuerst berichtet haben. Ihr kennt die israelische Schauspielerin womöglich aus der jüngsten fünften Staffel von „Prison Break“, wo sie als Sheba eine wichtige Unterstützerin der Brüder Michael (Wentworth Miller) und Linc (Dominic Purcell) verkörpert. Oder alternativ vielleicht durch ihre Nebenrollen in „Sons Of Anarchy“ und dem Kinofilm „The Last Witch Hunter“. Interessant ist bei ihrer neuesten Rolle aber vor allem, wie genau die biblische Figur der Eva in die Fantasy-Krimiserie „Lucifer“ integriert wird.

    Denn laut der Mitteilung der Macher wird Eva gemeinsam mit ihrem Partner Adam (noch zu besetzen) auftreten. Die ersten beiden Menschen sind in der Serie immer noch ein Paar, doch Eva hat nach einer Ewigkeit an der Seite ihres Mannes von diesem ziemlich die Schnauze voll. Was früher einmal aufregend war, ist inzwischen nur noch Routine. Eva will nicht brav sein, sie ist verdorben und gefährlich. Sie ist schließlich die erste Sünderin. Und sie vermisst den Mann, mit dem sie einst eine große und heftige Liebesziehung hatte, den charmanten Einzelgänger, der sie einst verführt hat. Und ihr ahnt es sicher schon: Dabei handelt es sich um Lucifer (Tom Ellis), den Teufel persönlich.

    Prashant Gupta / FX
    Inbar Lavi in "Sons Of Anarchy"

    Damit dürfte Inbar Lavi als Eva die vierte Staffel von „Lucifer“ ganz schön aufmischen und vor allem wird interessant, wie Chloe (Lauren German) auf Eva reagiert. Die taffe Polizistin dürfte in der vierten Season ohnehin schon grundsätzlich über ihr Verhältnis zu ihrem charmanten Helfer nachdenken. Schließlich hat sie nun sein wahres Gesicht gesehen und kann nicht mehr verleugnen, dass sie mit dem leibhaftigen Teufel zusammenarbeitet.

    Dass Lucifer und Chloe zeitnah, wie die Fans seit der ersten Episode hoffen, ein Paar werden, ist daher mehr als fraglich. Hauptdarsteller Tom Ellis macht so den Zuschauern ebenfalls wenig Hoffnung auf eine baldige gemeinsame Zukunft der beiden Figuren. Er deutete schon mehrfach an, dass das Zusammenkommen der beiden seiner Meinung nach das perfekte Serienende sei und daher nicht so weit vor dem Finale erfolgen sollte.

    "Lucifer": Staffel 3 in Kürze bei Amazon komplett

    Die Dreharbeiten zur vierten Season von „Lucifer“ laufen seit wenigen Tagen, nachdem Netflix die zuvor abgesetzte Serie gerettet hat. Frühestens Ende 2018, womöglich auch erst im Laufe des Jahres 2019, wird dann die vierte Staffel weltweit zeitgleich auf Netflix veröffentlicht.

    Die vorherigen Staffel laufen dagegen weiter bei Amazon Prime Video, das bislang die Rechte für Deutschland innehatte. Und dort gibt es bald Nachschub. Ab dem 24. August 2018 werden die noch fehlenden Episoden der dritten Staffel dort bereitgestellt

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top