Mein Konto
    Horror-Manga-Fans aufgepasst: "Tokyo Ghoul 2" kommt
    Von Regina Singer — 24.10.2018 um 16:30

    In der Manga-Adaption „Tokyo Ghoul“ gibt es Wesen, die aussehen wie Menschen, in Wahrheit aber keine sind – und sich liebend gern von Menschenfleisch ernähren… Dieser Horror geht weiter, denn nun wird „Tokyo Ghoul 2“ gedreht.

    2017 “TOKYO GHOUL” Production Committee

    Wie Variety berichtet, startet diesen Monat die Produktion von „Tokyo Ghoul 2“, dem Sequel zur Realverfilmung der Manga-Reihe „Tokyo Ghoul“. Die Fortsetzung soll zumindest in Japan bereits 2019 in die Kinos kommen.

    Mit „Tokyo Ghoul“ inszenierte Kentarō Hagiwara einen Realfilm, der auf der gleichnamigen Manga-Reihe von Sui Ishida basiert, die es ebenfalls als Anime-Serie gibt. Die Handlung: Inmitten von Menschen leben sogenannte Ghoule, die sich von Menschenfleisch ernähren und sich äußerlich nicht von den ‚normalen‘ Bewohnern Tokios unterscheiden. Verschiedene Umstände führen dazu, dass Student Kaneki zu einem Halbghoul wird – also immer noch eine menschliche Seite hat, aber trotzdem seine Artgenossen fressen will.

    Seine Geschichte wird mit „Tokyo Ghoul 2“ nun weiter erzählt. Der 30-jährige japanische Schauspieler Masataka Kubota kehrt als Halbghoul Kaneki zurück – dessen menschlicher Duft bleibt dem Ghoul Gourmet (Shota Matsuda) nicht verborgen, woraufhin er in ein spezielles Restaurant eingeladen wird…

    Neben Shota Matsuda („Hard Romanticker”) ist auch Maika Yamamoto („Assassination Classroom“), die die Kellnerin im Ghoul-Café spielt, das erste Mal in der Adaption des Horror-Mangas zu sehen.

    Wird "Tokyo Ghoul 2" in Deutschland laufen?

    Im Februar 2018 eröffnete „Tokyo Ghoul“ in Anwesenheit des Regisseurs Hagiwara hierzulande die Kazé Asia Nights und wurde daher auch dem deutschen Publikum präsentiert. Das Programm der nächsten Jahre ist noch nicht bekannt, allerdings ist es gut möglich, dass die Fortsetzung des Films dann vielleicht ebenfalls wieder bei den Asia Nights in über 60 deutschen Kinos laufen wird.

    Hier könnt ihr euch den Trailer zum ersten Teil ansehen, bevor es demnächst sicherlich Bilder und Videos zur Fortsetzung geben wird:

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top