Mein FILMSTARTS
    "Avengers 4": Captain Marvel verrät in neuer Szene, wo sie die ganze Zeit gewesen ist
    Von Christian Fußy — 08.04.2019 um 15:53

    Wo war eigentlich Captain Marvel in der Zeit zwischen ihrem Solofilm und „Avengers 4“? In einer Filmszene, die bei „Good Morning America“ gezeigt wurde, stellt ihr War Machine genau diese Frage. Und erhält sogar eine Antwort:

    Bei der Frühstücksfernsehen-Nachrichtensendung „Good Morning America“ wurde exklusiv vorab eine Filmszene aus dem Marvel-Blockbuster „Avengers 4: Endgame“ gezeigt. In dieser sehen wir Captain Marvel (Brie Larson) im verbalen Schlagabtausch mit dem Rest der Avengers. Die Kree-Heldin schlägt nämlich vor, Thanos (Josh Brolin) die Infinity-Steine abzuknüpfen und mit deren Hilfe die Geschehnisse aus „Infinity War“ rückgängig zu machen. Der Rest der Avengers zweifelt nicht nur an den Erfolgschancen dieses Plans, sondern stellt auch die Frage, wieso die übermächtige Captain Marvel eigentlich nicht eingegriffen hat, als Thanos mit der Macht der Infinity-Steine die Hälfte der Lebewesen im gesamten Universum ausradiert hat.

    Die Antwort, wo zur Hölle sie die ganze Zeit zwischen den Ereignissen von „Captain Marvel“ und jetzt gewesen sei, folgt  – wie für Carol Danvers typisch – kurz und bündig: „Es gibt einen Haufen anderer Planeten im Universum. Und unglücklicherweise hatten die niemanden wie euch.“ Danvers war also im Weltall unterwegs, wo sie die Auswirkungen von Thanos‘ Schnipser live miterleben konnte. Sie glaubt, zusammen mit den Avengers tatsächlich eine Chance gegen den lila Oberbösewicht zu haben. Der Rest der Truppe, vor allem Rhoadie (Don Cheadle) und Banner (Mark Ruffalo), klingen hingegen eher wenig begeistert. Thor (Chris Hemsworth) auf der anderen Seite stellt wie bereits im letzten Trailer klar, dass er „die Neue“ im Team eigentlich schon jetzt ganz gern hat.

    „Avengers 4: Endgame“ erscheint am 24. April 2019 in den deutschen Kinos.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top