Mein Konto
    Noch mehr "Captain Marvel" im Heimkino: Das erwartet euch auf Blu-ray!
    Von Daniel Fabian — 18.07.2019 um 07:52

    Den ersten MCU-Solofilm mit weiblicher Hauptfigur gibt es ab heute (18. Juli 2019) endlich auch für zu Hause. Neben dem Film selbst bietet die Blu-ray von „Captain Marvel“ unter anderem auch einige Szenen, die es im Kino nicht zu sehen gab.

    Chuck Zlotnick © Marvel Studios 2019

    Während sich die freundliche Spinne von Nebenan in „Spider-Man: Far From Home“, dem ersten Film nach „Avengers 4: Endgame“, gerade durch die Kinosäle schwingt, gibt es den letzten Film, der vor dem großen MCU-Showdown in die Kinos kam, ab dem heutigen 18. Juli 2019 im Handel: „Captain Marvel“. Zum ersten Mal nach 20 Filmen im Marvel Cinematic Universe ist es nun also kein Mann, sondern eine Frau, die in der alleinigen Hauptrolle den Tag rettet (und die Fangemeinde damit in zwei Lager spaltete). An den Kinokassen brachte es der Film letztlich auf beeindruckende 1,128 Milliarden Dollar.

    Neue Szenen

    Käufer der Blu-ray dürfen sich nicht nur freuen, den Marvel-Blockbuster in gestochen scharfem HD zu erleben, sondern bekommen darüber hinaus auch Einblick in Szenen, die es so nicht im Kino zu sehen gab (und auf der DVD nicht enthalten sind). Insgesamt sprechen wir hier von sechs entfernten Szenen, die fast neun Minuten mehr „Captain Marvel“ bieten.

    Bei dem zusätzlichen Material handelt es sich vor allem um Dialogszenen. So sehen wir unter anderem Yon-Rogg (Jude Law), wie er ein paar Schülern erklärt, was es mit den Skrulls eigentlich auf sich hat oder sich gemeinsam mit Captain Marvel (Brie Larson), Minn-Erva (Gemma Chan) und Co. auf die Mission macht, Soh-Larr zu retten. Die geschnittene Sequenz, der Regie-Duo Anna Boden und Ryan Fleck aber am meisten nachtrauern, ist aber wohl ohne Zweifel die, in der Yon-Rogg auf seine ganz persönliche Supreme Intelligence trifft – und zwar auf sich selbst.

    Katzen, Pannen & mehr

    Hintergrundinfos zum Film bietet eine Reihe von Featurettes, in denen etwa die Filmemacher sowie Marvels Erfolgsproduzent Kevin Feige über die Ursprünge von Captain Marvel sprechen. Neben der Titelheldin, die bekanntlich mächtigste Figur im MCU, bekommt auch der (gar nicht so) heimliche Star des Films seinen eigenen Auftritt: In „Eine ungewöhnliche Katze“ dreht sich zwei Minuten lang alles um Captain Marvels vierbeinigen Sidekick Goose.

    Marvel Studios 2019
    Für viele das Highlight in "Captain Marvel": Katze Goose

    Dass die Darsteller auch Spaß bei den Dreharbeiten haben, zeigt ein Zusammenschnitt der lustigsten Pannen vom Dreh. Darüber hinaus habt ihr auf Blu-ray die Möglichkeit, den Film optional mit einem Intro oder einem Audiokommentar der beiden Regisseure zu schauen, die zwei Stunden lang aus dem Nähkästchen plaudern und spannende Geschichten über die Entstehung des Films erzählen.

    „Captain Marvel“ ist aber natürlich nicht nur auf Blu-ray und DVD, sondern auch als 3D-Blu-ray, 4K-Blu-ray und VOD erhältlich. Für Fans von Sammlereditionen gibt es den 21. Film des MCU außerdem auch als limitierte Steelbook-Edition – wahlweise auf UHD oder im 2D/3D-Doppelpack auf Blu-ray.

    "Captain Marvel 2": So könnte es nach "Avengers: Endgame" weitergehen

    Disney

    "Captain America 2+3" erstmals in 4K

    Disney nutzt die Heimkino-Premiere von „Captain Marvel“ außerdem auch gleich, um ältere MCU-Kapitel in bisher nie dagewesener Qualität auszuwerten. Nachdem man „Captain America - The First Avenger“ bereits im vergangenen April in Ultra-HD veröffentlichte, gibt es ab sofort auch die beiden Fortsetzungen „The Return Of The First Avenger“ sowie „The First Avenger: Civil War“ als 4K-Blu-ray.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top