Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Trauriger Teufel auf Netflix: Die 5. Staffel "Lucifer" startet mit melancholischem Titel
    Von Dennis Meischen — 30.08.2019 um 16:05
    facebook Tweet

    Der Titel einer „Lucifer“-Episode bezieht sich im englischen Original immer auf einen Ausspruch aus der Folge. Der Name des Starts der 5. Staffel zeigt nun, wie sich Lucifer (Tom Ellis) nach dem Ende der 4. Staffel fühlt - Really Sad Devil Guy.

    COURTESY OF FOX

    Dass Lucifer Morningstar (Tom Ellis) nach dem Finale der vierten Staffel der beliebten Fantasy-Serie „Lucifer“ nicht allzu gut drauf sein würde, das war den Fans wohl mehr als bewusst. Immerhin hatten er und Chloe Decker (Lauren German) sich endlich ihre gegenseitige Liebe gestanden und trotzdem musste sich der Teufel wieder zurück zu seinem ungeliebten Job in die Hölle begeben. Pflicht über Liebe.

    Die Drehbuchautoren verrieten nun über Twitter, wie der Titel der ersten Folge der fünften und letzten „Lucifer“-Staffel dementsprechend lauten würde. „Really Sad Devil Guy“ – Richtig trauriger Teufel-Typ.

    Ausgehend vom Episodentitel wird der Beginn der fünften Staffel also etwas deprimierender. Dabei ist dieses Finale an sich für Fans bereits ein Grund zum Feiern. Nachdem Fox „Lucifer“ eigentlich nach der dritten Staffel abgesetzt hatte, rettete Netflix das Satans-Drama dieses Jahr mit einer vierten und bald fünften Season. 

    Als Zugeständnis an die Fans wurde der „Lucifer“-Abschluss von den Showrunnern Joe Henderson und Ildy Modrovich sogar auf stolze 16 Episoden aufgestockt. Lucifer hat also viel Zeit, aus seinem Loch herauszukommen, sich wieder zusammenzureißen und weiter um Chloes Herz zu buhlen. In Deutschland sind alle „Lucifer“-Staffeln bei Amazon Prime Video abrufbar. Season Fünf wird dann im Laufe des Jahres 2020 erscheinen – einen genauen Starttermin gibt es aber noch nicht.

    Unsere Kritik zur Fantasy-Noir-Serie "Carnival Row": Reiche Welt, wenig Substanz
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top