Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Noch vor "Guardians Of The Galaxy 3": Erstes Bild zu Chris Pratts Alien-Actioner "The Tomorrow War"
    Von Martin Ramm — 12.11.2019 um 17:25

    „Guardians Of The Galaxy Vol. 3“ und „Jurassic World 3“ sind zweifelsohne Chris Pratts größte Projekte der nahen Zukunft. Doch zuvor kommt noch – frisch umbenannt – „The Tomorrow War“. Und ein erstes Setbild erinnert latent an „The Expendables“.

    The Walt Disney Company

    Bisher firmierte Chris Pratts nächstes Projekt, für das er nicht nur als Schauspieler vor die Kamera, sondern erstmals auch als Produzent in Erscheinung treten wird, unter dem Titel „Ghost Draft“. Wie Pratt aber nun bekanntgab, sorgte der Name wohl für Probleme, weshalb das Projekt eine Umbenennung in „The Tomorrow War erfuhr.

    Darum geht's in "The Tomorrow War"

    In einer nicht näher bestimmten Zukunft ist die Menschheit im Begriff in einem erbitterten Kampf gegen Aliens ein für allemal eine Niederlage zu erleiden. Um das Glück noch einmal zu wenden, befördern Wissenschaftler kampferprobte Soldaten aus der Vergangenheit herbei, die ihnen im alles entscheidenden Kampf beistehen sollen. Einer dieser Soldaten (gespielt von Chris Pratt) scheint eine zentrale Rolle zu spielen, da sich das Schicksal der Menschheit danach richtet, ob es ihm gelingen wird, sich seiner eigenen Vergangenheit zu stellen.

    Alien-Hatz im Stile von "The Expendables"?

    Was wir bisher über den Inhalt wissen, ist zwar noch verhältnismäßig oberflächlich, doch in Verbindung mit dem ersten Bild, das Pratt über seinen Instagram-Account verbreitete, lassen sich – trotz Sci-Fi-Setting – erste Assoziationen zum „The Expendables“-Franchise nicht ganz von der Hand weisen.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    This is my first time executive producing on a movie! And I can finally post about it!!! The title “Ghostdraft,” turned out to be problematic for various reasons so we started looking at other options... We went through: Generation Alien World War A Generation Gone Saving private Ryaalien WWZ2 but with As not Zs HORIZON WHITESPIKE HERO movie brought to you by Verizon JUrassic Draft GENERATION Draft Miller genuine Draft City Slickers Alien Dawn Rapture Dawn Apocalypse Dawn Hero Dawn Destiny war Saving tomorrow The Tomorrow War THE TOMORROW WAR THE TOMORROW WAR!!!! And that’s when it hit me.... We’re calling it #TheTomorrowWar So get ready, cause I’m gonna auction off a set visit very soon. Details coming. And you’re gonna be seeing a lot of pics and posts from set!!! 🙏👍🏼♥️👽☠️

    Ein Beitrag geteilt von chris pratt (@prattprattpratt) am

    Zu sehen ist ein Trupp waffenstarrender Soldaten, die vermutlich frisch aus der Menschheitsgeschichte für den Kampf gegen die außerirdischen Widersacher rekrutiert wurden. Hier wie da wurden also die Besten der Besten zusammengesucht, um einer gewaltigen Übermacht die Stirn bieten zu können.

    Doch Hand aufs Herz, aller Wahrscheinlichkeit nach wird die vage Ähnlichkeit des Bildes mit den „Expendables“-Postermotiven nur zufällig sein und die Parallelen zwischen den beiden Filmen erschöpfen sich hier dann auch schon. In welche Richtung genau sich der Sci-Fi-Actionfilm mit seiner ungewöhnlichen Prämisse letztendlich bewegen wird, steht noch in den Sternen.

    In derselben Nachricht versprach Pratt aber auch, dass es in naher Zukunft viele weitere Bilder und ebenso mehr Details zum Film geben werde. Bald wissen wir also mehr.

    Dann kommt "The Tomorrow War" ins Kino

    Wir müssen uns noch ein wenig gedulden: Wie unter anderem Deadline berichet, hat Paramount den 25. Dezember 2020 als Startdatum für den Film angepeilt. Auch in Deutschland dürfte mit einem Release kurz nach Weihnachten zu rechnen sein, obgleich ein offizielles Startdatum für uns noch aussteht.

    Auch die übrige Besetzung des Films kann sich sehen lassen: J.K. Simmons („Spider-Man: Far From Home“), Yvonne Strahovski („The Handmaid's Tale“) und Betty Gilpin („GLOW“) mischen neben Chris Pratt mit. Die Inszenierung übernimmt „The LEGO Batman Movie“-Regisseur Chris McKay.

    "Guardians Of The Galaxy Vol. 3": James Gunn teasert erschreckende Pläne für sein Trilogie-Finale

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top