Mein Konto
    Die erste "Cats"-Vorschau kam nicht so gut an: Nun ist der neue Trailer da
    Von Tobias Mayer — 19.11.2019 um 18:35

    Der erste „Cats“-Trailer wurde von vielen verspottet, weil die Menschengesichter auf den computeranimierten Katzenkörpern befremdlich wirkten. Nun wurde ein neuer Trailer veröffentlicht, der die Kritiker kaum besänftigen dürfte.

    Ähnlich wie beim ersten Trailer zur Videospielverfilmung „Sonic“ folgte auch auf die erste Vorschau zur Musical-Verfilmung „Cats“ eine Welle des Spotts. Die singenden, tanzenden Menschen-Katzen sahen für viele Kommentatoren im Internet lächerlich, hässlich oder gruselig aus.

    Aber während der Look des Igels Sonic für Trailer Nummer zwei verändert wurde, blieb bei den Katzen offenbar alles beim Alten (es wäre auch schwer, mal eben das Aussehen sämtlicher Figuren zu überarbeiten).

    Wer den ersten Trailer nicht mochte, wird mit dem zweiten kaum was anfangen können. Aber wer sich am Aussehen der Katzen nicht stört, kann auf einen schmissigen, wilden und farbenfrohen Musical-Film hoffen, den der Trailer zweifelsohne verspricht.

    Spitzencast in "Cats"

    Basierend auf dem weltberühmten Musical mit der Musik von Andrew Lloyd Webber erzählt Regisseur Tom Hooper („The King’s Speech“, „Les Misérables“) in „Cats“ die Geschichte einer großen Katzenzusammenkunft auf der Londoner Müllkippe. Die Besetzung könnte kaum prominenter sein:

    Unterm CGI-Katzenfell deutlich erkennbar sind unter anderem Taylor Swift, Rebel WilsonIdris Elba sowie die altehrwürdigen britischen Stars Ian McKellen und Judi Dench.

    „Cats“ startet am 25. Dezember 2019 in den deutschen Kinos.

     

    Fast nur Häme für "Cats": So macht sich das Netz über den Musical-Trailer lustig

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top