Mein Konto
    Das sind die erfolgreichsten Netflix-Dokus 2019 in Deutschland: Kriminalfälle auf dem Vormarsch!
    Von Nina Becker — 01.01.2020 um 17:00

    Offizielle Einschaltquoten und sichere Zahlen zum Programm veröffentlicht Netflix nicht. Aber dafür hat der Streaming-Dienst nun zumindest eine Top 10 der meistgeschauten Dokumentationen auf Netflix 2019 zur Verfügung gestellt.

    Netflix

    Tiere in freier Wildbahn, spannende Kriminalgeschichten aus der Vergangenheit und sehr persönliche Einblicke in das Leben berühmter Menschen – Dokumentationen eröffnen dem Zuschauer häufig eine Sicht auf Welten, die ansonsten verborgen geblieben wären. Die beliebtesten Netflix-Dokumentationen des vergangenen Jahres in Deutschland hat der Streaming-Anbieter jetzt in einer Top 10 präsentiert – und tatsächlich haben wir fast alle davon geguckt.

    Die Liste der meistgesehenen Dokus auf Netflix wird von „Unser Planet“ angeführt. Kein Wunder, für Tiere interessieren sich schließlich große und kleine Zuschauer gleichermaßen. Ganz nebenbei hat das Format tatsächlich für einigen Gesprächsstoff gesorgt – viele Zuschauer fanden die Doku nämlich streckenweise zu brutal.

    Hier die gesamte Top 10 auf einen Blick:

    1. „Unser Planet
    
2. „Ted Bundy: Selbstporträt eines Serienmörders
    
3. „Das Verschwinden von Madeleine McCann
    
4. „Don’t F**K With Cats: Die Jagd nach einem Internet-Killer
    
5. „Formula 1: Drive to Survive
    
6. „Streetfood
    
7. „Der Mensch Bill Gates
    
8. „Cambridge Analyticas großer Hack
    
9. „HOMECOMING – Ein Film von Beyoncé
    
10. „FYRE: The Greatest Party That Never Happened

    Mit „Ted Bundy: Selbstporträt eines Serienmörders“, „Das Verschwinden von Madeleine McCann“ und „Don’t F**k With Cats: Die Jagd nach einem Internet-Killer“ werden die Plätze zwei bis vier von realen Kriminalgeschichten dominiert. 2020 und darüber hinaus dürften also noch etliche ähnliche Formate auf Netflix folgen, zumindest solange der Zuschauerzuspruch nach True Crime nicht plötzlich nachlässt.

    Netflix hat in einem Facebook-Kommentar auch transparent gemacht, wie sich eine Dokumentation für die Top-Liste qualifizierte: Ein Account muss die entsprechende Dokumentation mindestens 2 Minuten gesehen haben. Und das binnen der ersten 28 Tage nach Erscheinen. Ob man direkt nach den ersten Bildern abgeschaltet hat oder nicht, spielt für den Eintritt in die Top-Listen also keine Rolle. 

    Für Serien und Filme hat Netflix übrigens ebenfalls entsprechende Top-10-Listen veröffentlicht:

    Das sind die 10 erfolgreichsten Netflix-Serien 2019

    Das sind die 10 meistgeschauten Netflix-Filme 2019 in Deutschland

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top