Mein Konto
    Konkurrenz für Netflix, Amazon und Disney+: Trailer zum Warner-Streamingdienst HBO Max
    Von Annemarie Havran — 15.02.2020 um 13:34

    Bereits etablierte Streamingdienste wie Amazon Prime Video, aber auch Neuzugang Disney+ müssen sich warm anziehen: Warner lässt mit seinem Vorschau-Video auf das Angebot seines Streamingdienstes HBO Max die Muskeln spielen.

    HBO Max / Warner

    Disney+ ist vor kurzem in den USA an den Start gegangen und wird am 24. März 2020 auch den deutschen Markt betreten. Wer dann Disney-Filme und -Serien schauen will, also auch große Franchises wie das Marvel Cinematic Universe und „Star Wars“, wird wohl oder übel ein neues Abo abschließen müssen. Kommt ein Deal mit Sky zustande, reicht vielleicht auch ein Abo dort:

    "The Mandalorian" und Marvel-Hits auch ohne eigenes Disney+-Abo: Deal mit Sky?

    Disney-Content bekommt also sein eigenes Zuhause, aber was ist mit Warner-Content? Schließlich hat man dort unter anderem das DC-Universum zu bieten – und viele weitere Film- und Serienklassiker. Diese will Warner in den USA ab Mai 2020 auf seiner ganz eigenen Streaming-Plattform zeigen, die HBO Max heißen wird. Und was alles Warner gehört, daran erinnert das Medienunternehmen seine Konkurrenten nun mit einem Teaser für HBO Max:

     

    HBO Max in Deutschland? Das ist der Stand

    Während es zunächst hieß, HBO Max werde auch nach Deutschland kommen und hierzulande Ende 2020 oder auch erst 2021 starten (ja, wir alle stöhnten wegen eines weiteren Abos), sieht die Lage nun etwas anders aus: HBO Max soll wohl vorerst nicht nach Deutschland kommen.

    Was bedeutet das aber für das Streaming des WarnerMedia-Contents hierzulande? WarnerMedia hat für Deutschland seine Partnerschaft mit Sky verlängert. Dort laufen bereits seit Jahren unter anderem die Produkte von HBO, also auch Hit-Serien wie „Game Of Thrones“, „Westworld“ und „Big Little Lies“.

    "Dune"- und "Gremlins"-Serien bei Sky?

    Da WarnerMedia auf dem neuen Dienst HBO Max das Angebot von HBO und eigenständige Warner-Produktionen sowie extra für den Streamingdienst produzierte Filme und Serien vereinen wird, ist es nun gut möglich, dass Warner diese Palette auf der Basis seiner Zusammenarbeit mit Sky in Deutschland zumindest teilweise auch dort unterbringen wird. Es ist bereits bekannt, dass HBO und die Sky Studios in Zukunft mit dem HBO-Max-Programmteam zusammenarbeiten sollen.

    Es ist also möglich, dass bereits angekündigte HBO-Max-Originale wie die Serie „Dune: The Sisterhood“, die Denis Villeneuve zusätzlich zu seinem „Dune“-Kinofilm (Start: 17. Dezember 2020) entwickelt, die Krimi-Serie „Tokyo Vice“ mit Ansel Elgort und die Animationsserie „Gremlins: Secrets Of The Mogwai“ ihr Zuhause in Deutschland (vorerst) bei Sky finden werden.

    Welche HBO-Max-Originale noch in Arbeit sind, erfahrt ihr in folgendem Artikel:

    Warners Streamingdienst: So heißt der Netflix-Konkurrent und das ist sein Programm

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top