Mein Konto
    Von den Machern von "Spider-Man: A New Universe": Sci-Fi trifft Familienabenteuer im Trailer zu "Connected"
    Von Daniel Fabian — 03.03.2020 um 17:00

    Mit dem oscarprämierten Animationsfilm „Spider-Man: A New Universe“ ließ Sony sogar Disney alt aussehen. Ob das auch mit „Connected“ gelingt? Der Trailer verspricht jedenfalls ein spannendes, kreativ inszeniertes Abenteuer für die ganze Familie.

    Wer die Oscars Jahr für Jahr mit Spannung verfolgt, weiß mittlerweile, dass das Rennen in der Kategorie Bester Animierter Spielfilm in der Regel wie erwartet vonstatten geht. Seit 2008 kam es jedenfalls nur zweimal vor, dass am Ende kein Disney-Film triumphierte – einer der beiden Filme, die dem Studio die Trophäe wegschnappten, ist „Spider-Man: A New Universe“, mit dem Sony nicht nur ein tolles Helden-Abenteuer, sondern vor allem einen aus technischer Sicht unfassbar originellen Animationsfilm ablieferte.

    Mit Michael Riandas „Connected - Familie verbindet“ steht nun der neue Animationsspaß des Studios ins Haus. Und der erste Trailer verspricht einmal mehr einen kunterbunten, charmanten und nicht zuletzt ausgefallen animierten Film für die ganze Familie.

    Darum geht's in "Connected"

    Katie Mitchell (Stimme im Original: Abbi Jacobson) wurde an der Filmschule ihrer Träume angenommen – und das kommt ihr gerade recht. Denn der Familientrubel zu Hause wächst ihr immer mehr über den Kopf. Sie merkt, dass es wirklich an der Zeit ist, endlich auszuziehen und auf eigenen Beinen zu stehen.

    Ganz so einfach macht es ihr ihre Familie allerdings nicht. Ihre Eltern stornieren kurzerhand ihren Flug, um sie stattdessen mit dem Auto zur Uni zu bringen – und zwar durchs ganze Land! Doch was als chaotischer Familientrip beginnt, gipfelt schon bald in einem unerbittlichen Kampf gegen eine Armee von Robotern. Denn der technologische Fortschritt übernimmt immer mehr Überhand – und sagt der Menschheit nun endgültig den Kampf an.

    Klassische Science-Fiction neu verpackt

    Der Kampf zwischen Mensch und Maschine gehört zu den ältesten Science-Fiction-Rezepten, die es gibt – ist heute aber vielleicht aktueller denn je und funktioniert deswegen auch immer noch bestens. Vorausgesetzt, man verpasst dem Ganzen einen neuen Dreh. Und der scheint bei „Connected“ durchaus vorhanden.

    Klar, die Familie, die mehr Zeit miteinander verbringen sollte anstatt mit ihren Handys, Tablets und Fernsehern, ist ebenso wenig originell wie der Familien-Mops, der als tierischer Sidekick die Lacher auf seiner Seite hat. Und trotzdem, vor allem visuell scheint auch „Connected“ ein vielseitiges Animations-Potpourri zu bieten, das es sich zu erleben lohnen dürfte. Bis wir den Animationsfilm dann zu sehen kriegen, dauert es allerdings noch eine Weile...

    „Connected - Familie verbindet“ kommt am 24. September 2020 ins Kino.

    Hier könnt ihr den Trailer in der englischen Fassung anschauen:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top