Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der eigentliche Star von "King Of Queens": Jerry Stiller ist tot
    Von Björn Becher — 11.05.2020 um 10:40
    facebook Tweet

    Er war ein legendärer Komiker und erfolgreicher Schauspieler. Nun ist Jerry Stiller, übrigens auch der Vater von Ben Stiller, im stolzen Alter von 92 Jahren gestorben.

    CBS

    Als Comedy-Duo Stiller & Meara schaffte Jerry Stiller gemeinsam mit seiner 2015 verstorbenen Ehefrau Anne Meara (auch bekannt aus „Alf“) in den 1960er Jahren den großen Durchbruch und eroberte die Bühnen der USA. Daneben ist er aber vor allem durch zwei Vaterrollen im TV unsterblich geworden.

    In „Seinfeld“ hatte er als Frank Costanza eine sehr kurze Zündschnur, in „King Of Queens“ brachte er derweil als Arthur Spooner seinen Schwiegersohn Doug (Kevin James) immer wieder an den Rand des Wahnsinns.

    Nun ist Jerry Stiller im Alter von 92 Jahren verstorben, wie sein Sohn Ben Stiller auf Twitter verkündete.

    Im Kino war er unter anderem in den „Zoolander“-Filmen seines Sohnes Ben Stiller und in beiden Hollywood-Versionen des Musicals „Hairspray“ zu sehen. Auch wenn man ihn gerade in Deutschland eher als Comedian kennt, bewies Stiller in seiner rund 70 Jahre langen Karriere gerade auf den Theaterbühnen New Yorks auch immer wieder sein Talent als Schauspieler in dramatischen Rollen.

    Zuletzt teilte Kevin James an Weihnachten 2019 ein Bild, als er seinen Serien-Schwiegervater Jerry Stiller besuchte:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Had the greatest time visiting my pal... and father in-law... Love him❤️🙏

    Ein Beitrag geteilt von Kevin James (@kevinjamesofficial) am

    Jerry Stiller hinterlässt neben seinem Sohn Ben auch noch eine Tochter.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top