Mein Konto
    Es passiert tatsächlich: "Fast And Furious 9"-Star bestätigt verrückte Fan-Theorie
    Von Julius Vietzen — 10.07.2020 um 17:52

    „Fast & Furious“ schlägt „Mission: Impossible“: Offenbar schaffen es Vin Diesel und seine Familie tatsächlich vor Tom Cruise und der IMF ins Weltall. Wie Ludacris nun bestätigte, hat das Space Race der etwas anderen Art offenbar einen Gewinner.

    Universal Pictures

    Ein verbreiteter Running Gag unter Filmfans im Internet dreht sich um die Frage, welche Filmreihe es am ehesten ins Weltall schafft: „Fast & Furious“ oder „Mission: Impossible“.

    Mit seinem selbstverständlich persönlich durchgeführten HALO-Sprung (High Altitude – Low Opening, also etwa „große Höhe, niedriges Öffnen“) legte Tom Cruise in „Mission: Impossible 6 – Fallout“ schon mal ordentlich vor, doch offenbar kommen ihm Vin Diesel und seine Familie beim Space Race tatsächlich zuvor.

    Das bestätigte Ludacris, der in bislang fünf „Fast & Furious“-Filmen als Tej Parker dabei war und diese Rolle auch in „Fast & Furious 9“ wieder spielen wird, nun offenbar in einem Interview mit der Jess Cagle Show des Online- und Satellitenradio-Anbieters Sirius XM:

     

    Zwar sagt Ludacris nicht explizit, dass es in „Fast & Furious 9“ ins Weltall geht, doch nachdem Co-Moderatorin Julia Cunningham laut darüber nachgedacht hat, worum es im neuesten Teil der Reihe gehen könnte, und dabei auch das Stichwort „Weltall“ fallen gelassen hat, sagt Ludacris:

    „Du hast da gerade etwas sehr Wichtiges gesagt. Ich kann sagen, dass du sehr intuitiv bist, denn du hast etwas Richtiges gesagt. Ich werde es aber nicht verraten.“

    Doch als die Moderatoren nochmal nachbohren und noch einmal das Wort „space“ also „Weltall“ sagen, verrät der gespielt schockierte Ausruck in Ludacris' Gesicht (ab 1:26) eigentlich schon alles.

    Dom und seine Familie im Weltall

    Eine endgültige, hundertprozentig sichere Bestätigung ist das noch nicht, wir gehen nun aber wirklich sehr stark davon aus, dass Tej (Ludacris) und die anderen in „Fast & Furious 9“ ins Weltall reisen.

    Bleibt nur die Frage, wie ein Ausflug ins Weltall in die Story des neunten Teils der „Fast“-Saga passt, die sich ja eigentlich um den Konflikt zwischen Dom (Vin Diesel) und seinem Bruder Jakob (John Cena) dreht.

    Aber da wird den Machern schon etwas einfallen, die die Ex-Rennfahrer ja schon des Öfteren an die verschiedensten Orte rund um den Globus gescheucht haben. Möglich wäre auch, dass sich Ludacris auf einen späteren Film bezieht, das Gespräch dreht sich aber eigentlich um „Fast & Furious 9“.

    „Fast & Furious 9“ kommt am 1. April 2021 in die deutschen Kinos. Bekanntlich wurde der Film aufgrund der Coronavirus-Pandemie um fast ein Jahr verschoben.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top