Mein Konto
    Robert Downey Jr. hat es versucht, Will Smith macht es nun richtig: Diese Kult-Komödie bekommt ein Remake
    Von Markus Trutt — 18.08.2020 um 18:40

    In John Hughes’ Buddy-Komödie „Ein Ticket für zwei“ (im Original „Planes, Trains And Automobiles“) unternahmen Steve Martin und John Candy einen Roadtrip durch die USA. In einer Neuauflage treten nun Will Smith und Kevin Hart in ihre Fußstapfen.

    Barry Wetcher / 2016 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC., VILLAGE ROADSHOW FILMS NORTH AMERICA INC. AND RATPAC-DUNE ENTERTAINMENT, LLC ¿ U.S., CANADA, BAHAMAS & BERMUDA.

    Wie so viele Filme von „Breakfast Club“- und „Ferris macht blau“-Regisseur John Hughes genießt auch „Ein Ticket für zwei“ aus dem Jahr 1987 (vor allem in den USA) Kult-Status. Für das Studio Paramount Grund genug, über 30 Jahre später nun ganz offiziell eine Neuauflage der Komödie in Auftrag zu geben, nachdem 2010 schon Todd Phillips’ „Stichtag“ mit Robert Downey Jr. und Zach Galifianakis sehr starke Parallelen zu dem Klassiker aufwies, mit dem die Komödie allerdings nicht ganz mithalten kann. Zwei Nachfolger für die Original-Hauptdarsteller Steve Martin und John Candy sind auch schon gefunden.

    Deadline zufolge werden Will Smith und Kevin Hart als ungleiches Duo die Hauptrollen im „Ein Ticket für zwei“-Remake übernehmen und den Film auch gemeinsam produzieren.

    Darum geht's in "Ein Ticket für Zwei"

    Im Original versucht der Werbefachmann Neal (Martin) nach einer Dienstreise nach New York rechtzeitig zu Thanksgiving zu seiner Familie in Chicago zurückzukehren. Doch das gestaltet sich im allgemeinen Reisechaos und dank zahlreicher Pannen als äußerst schwierig – zumal er mit dem Duschvorhangring-Vertreter Del (Candy) bald eine dauerquasselnde Nervensäge an der Backe hat, die ihm nicht mehr von der Seite weicht. Der Beginn eines irrwitzigen Roadtrips...

    Deadline wird hier zwar noch nicht so konkret, jedoch ist es wohl nicht allzu gewagt zu prophezeien, dass im Remake nun Will Smith Steve Martins Part übernehmen wird, während Kevin Hart in die John-Candy-Rolle schlüpft (auch wenn natürlich generell abzuwarten bleibt, wie sehr sich der Film am Original orientiert).

    Um das Drehbuch kümmert sich derweil Aeysha Carr, die nach mehreren TV-Arbeiten (u.a. für die Comedy-Serien „Rel“ und „Brooklyn Nine-Nine“) mit dem neuen „Ein Ticket für zwei“ ihr Film-Skript-Debüt abliefern wird. Wer Regie-Legende John Hughes bei der Inszenierung beerbt und wann der Film erscheinen soll, ist hingegen noch nicht bekannt.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top