Mein Konto
    Diese Woche neu auf Netflix: "Aquaman", die "Karate Kid"-Serie & mehr
    Von Tobias Mayer — 23.08.2020 um 20:00

    In den kommenden Tagen können sich Netflix-Abonnenten auf der Streaming-Plattform u. a. über das DC-Planschabenteuer „Aquaman“, zwei Staffeln der „Karate Kid“-Serie „Cobra Kai“ und True-Crime-Nachschub freuen.

    2018 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. / Jasin Boland/ ™ & © DC Comics

    Netflix hat bereits sein September-Programm vorgestellt, in dem sich mit u. a. „I'm Thinking Of Ending Things“ und „The Devil All The Time“ ein paar potentielle Exklusiv-Perlen verstecken und mit u. a. „Logan Lucky“ sowie „Captain Phillips" ein paar starke Kinofilme. Aber auch für die letzte August-Woche haben wir ein paar Titel für euch, die interessant sein könnten.

    Hier sind alle Netflix-Highlights der Woche vom 24. bis 30. August 2020 (Montag bis Sonntag):

    Montag: Letzter Job für einen Drogendealer

    Mit Superfly findet das 2018er-Remake des gleichnamigen Blaxploitation-Films von 1972 seinen Weg zu Netflix. Dort will ein Drogendealer einen letzten großen Job durchziehen, wobei ihm Kollegen und Cops einen dicken, brutalen Strich durch die Rechnung machen wollen – „Superfly“ ist ab 18.

    Dienstag: Badespaß mit Jason Momoa

    Der Sommer nähert sich seinem Ende, aber das ist dem Wassermann (Jason Momoa) in Aquaman völlig egal: Badengehen ist für ihn Alltag. Im DC-Spektakel allerdings verlässt er sein Habitat auch mal für einige Zeit, um an Land nach einem Dreizack zu suchen, der zu seiner Königskrönung und zur Weltrettung unverzichtbar wäre. An Aquamans Seite: Prinzessin Mera (Amber Heard), die ebenfalls aus dem Meer kommt.

     

    Mittwoch: Doku über die Paralympischen Spiele

    Die Paralympics für Sportler mit Behinderung sind längst eine der größten Sportveranstaltungen der Welt. Im Dokumentarfilm Phönix aus der Asche reflektieren Beteiligte darüber, welchen Einfluss die Paralympischen Spiele auf das weltweite Verständnis von Behinderung, Diversität und Exzellenz haben.

    Donnerstag: Nichts zu empfehlen

    Geht ins Kino, „Tenet“ schauen.

    Freitag: "Karate Kid"-Serie und "True Crime"-Nachschub

    In Cobra Kai wird die Rivalität zwischen Johnny und Daniel fortgeführt und die beiden inzwischen erwachsenen Rivalen werden wie im Achtziger-Klassiker „Karate Kid“ von Ralph Macchio und William Zabka gespielt. Netflix hat nun die ersten beiden Staffeln im Programm – und mindestens eine weitere soll folgen. Zunächst wurde die Serie im Premium-Bereich von YouTube versenkt, dessen Erfolg begrenzt ist – nun hat Netflix übernommen.

     

    I Am A Killer: Released“ ist eine Ableger-Serie des „True Crime“-Formats über zum Tode verurteilte Verbrecher – bei der ein solcher 30 Jahre nach seiner Verurteilung auf Bewährung frei kommt und ein erschütterndes Geständnis macht.

    Ebenfalls ab Freitag einen Blick wert:

    •  Down A Dark Hall: Fantasy-Film über eine Teenagerin an einer außergewöhnlichen Exklusiv-Schule
    •  Geheime Anfänge: Schräger spanischer Krimi, bei dem ein ermittelnder Comic-Nerd eine  entscheidende Rolle spielt
    •  All Together Now: Teenie-Buchverfilmung über eine begabte Schülerin, die obdachlos in einem Bus lebt
    •  „Die Vergeltung der Santana-Brüder“: Südafrikanischer Actionfilm, in dem zwei Brüder endlich die Identität des Drogenbarons herausfinden, der ihre Eltern tötete

    Samstag: Nichts zu empfehlen

    Geht noch mal „Tenet“ gucken.

    Sonntag: Neuer Spaß mit der lausigen Hexe

    Was für die Kleineren: Auch in der zweiten Staffel der britischen Serie Eine lausige Hexe hat die ungeschickte junge Zauberin Mildred Hoppelt („Game Of Thrones“-Jungstar Bella Ramsey) allerhand magische und nicht-magische Probleme (und lässt Harry Potter mal wieder wie den letzten Streber aussehen).

    Die besten Filme auf Netflix

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top