Mein Konto
    Dwayne Johnson macht modernen Reboot von "The Scorpion King" – aber spielt er auch mit?
    Von Julius Vietzen — 11.11.2020 um 12:33

    Mit „Die Mumie kehrt zurück“ und „The Scorpion King“ begann einst die Karriere von Dwayne Johnson, nun kehrt er mit einem „The Scorpion King“-Reboot zu seinen Wurzeln zurück. Johnson ist als Produzent an Bord, ob er auch mitspielt, ist noch unklar.

    United International Pictures (UIP)

    Dwayne Johnson ist heute einer der größten Kino- und TV-Stars des Planeten, doch begonnen hat er seine Karriere bekanntlich als Wrestler. Seine erste Kinorolle war ein Auftritt als Scorpion King in „Die Mumie kehrt zurück“ von 2001, eine Rolle, die er dann nur ein Jahr später in „The Scorpion King“ erneut spielen und ausbauen durfte.

    Nun führt Johnson der Weg ganz zurück an die Anfänge seiner Kinokarriere. Denn gemeinsam mit seiner Produktionsfirma Seven Bucks Productions und Studio Universal wird er sich nun einen Reboot von „The Scorpion King“ vornehmen. Angesichts von Johnsons vollem Terminkalender wird er das Projekt jedoch vor allem als Produzent betreuen neben seinen langjährigen Weggefährten Dany Garcia und Hiram Garcia.

    Das Drehbuch schreibt der für „Straight Outta Compton“ oscarnominierte Jonathan Herman, der aber nicht einfach nur die Geschichte von „The Scorpion King“ neu erzählen wird, sondern die Story in die Gegenwart versetzen soll. Wie genau das aussieht, bleibt abzuwarten, weitere Details zum Inhalt gibt es bislang noch nicht.

    Spielt The Rock mit?

    Die Suche nach einem Regisseur beziehungsweise einer Regisseurin und einem neuen Hauptdarsteller für den „Scorpion King“-Reboot hat indes begonnen. Wie schon bei den vier direkt fürs Heimkino veröffentlichten Fortsetzungen wird die Hauptrolle Mathayus/Scorpion King im Reboot also von einem anderen Darsteller gespielt.

    Das bedeutet aber nicht, dass der neue „Scorpion King“-Film ganz ohne The Rock vor der Kamera auskommen muss. Sowohl das US-Branchenmagazin Deadline als auch der bestens vernetzte Jeff Sneider von Collider merken in ihren Meldungen an: Es besteht durchaus eine Möglichkeit, dass Johnson für einen kurzen Auftritt vorbeischaut.

    Bei Deadline heißt es, dass die Quellen des Magazins einen Auftritt für eher unwahrscheinlich halten würden, aber dennoch eine Möglichkeit bestehe, da das Projekt für Johnson und Universal so wichtig sei. Aus denselben Gründen hält auch Collider einen Cameo-Auftritt von Johnson für denkbar.

    Wann der „Scorpion King“-Reboot in die Kinos kommt, lässt sich aktuell noch nicht abschätzen. Vor 2022 dürfte es aber eher nichts mehr werden, da das Drehbuch erst noch geschrieben und Cast und Crew gefunden werden müssen.

    Als nächstes sehen wir Dwayne Johnson nach aktuellem Stand als Flussschiff-Kapitän Frank in Disneys Familien-Abenteuer „Jungle Cruise“, der am 29. Juli 2021 in die deutschen Kinos kommen soll.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top