Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Keine neue Rolle für Johnny Depp nach "Phantastische Tierwesen": Warum am "Addams Family"-Gerücht nichts dran ist
    Von Julius Vietzen — 02.12.2020 um 11:42

    Unter der Überschrift „Grusel-Familie nimmt Johnny Depp auf“ verkündet die BILD, dass Depp in der „Addams Family“-Serie von Tim Burton zu Gomez Addams wird. Wir erklären, wo die Meldung herkommt – und warum daran aktuell noch nichts dran ist.

    2017 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. / Jaap Buitendijk // Paramount Pictures

    Es ist eine dieser Meldungen, die wie die Faust aufs Auge zu passen scheint: Tim Burton hat sich für seine Ende Oktober 2020 angekündigte „Addams Family“-Serie, die wahrscheinlich zu Netflix kommen wird, einen Schauspieler an Bord geholt, mit dem er bereits zahlreiche Male zusammengearbeitet hat: Johnny Depp.

    Burton und Depp kennen sich aus Filmen wie „Edward mit den Scherenhänden“, „Ed Wood“, „Charlie und die Schokoladenfabrik“, „Alice im Wunderland“ und vielen anderen. Zudem ist Depps Vorliebe für exzentrische Rollen bekannt – daher scheint Depp die ideale Besetzung für Gomez Addams zu sein.

    Doch die Meldung, die in Deutschland aktuell etwa bei der BILD und Promiflash zu lesen ist, ist keine Vollzugsmitteilung, sondern maximal ein reines Gerücht.

    Johnny Depp als Gomez Addams: Der Ursprung des Gerüchts

    BILD verweist in der mit „Grusel-Familie nimmt Johnny Depp auf“ betitelten Nachricht auf die Seite small-screen.co.uk. Dort wiederum bezieht sich der Autor Edward Lauder auf seine eigenen Quellen, die ihm unabhängig voneinander bestätigt hätten, das Burton Interesse an Depp habe und ihn für die ideale Besetzung halte.

    Interessanterweise hat Lauder aber bereits vor einigen Tagen – am 27. November 2020 – über Depps angebliche Beteiligung bei der „Addams Family“-Serie geschrieben. Damals verwies er aber nicht auf eigene Quellen, sondern auf die notorisch unzuverlässige Seite We Got This Covered, die in der Vergangenheit schon mehrfach erfundene Meldungen und Gerüchte verbreitet und sich dabei auch stets auf angebliche Quellen berufen hat.

    Auch ist uns small-screen.co.uk bislang nicht als verlässliche Seite für solche sensationellen Verkündungen aufgefallen. Im Gegenteil finden sich unter deren Exklusivmeldungen dieselben unbestätigten Spekulationen und Internetgerüchte wie etwa auch bei We Got This Covered.

    Kürzlich widersprach etwa „Guardians Of The Galaxy“- und „Suicide Squad 2“-Regisseur James Gunn vehement einer Meldung von small-screen.co.uk, derzufolge in der kommenden DC-Serie „Peacemaker“ die bekannte Figur Green Arrow eingeführt werden solle.

    Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei dem Gerücht um Depps Beteiligung an Burtons „Addams Family“ nur um einen im Internet kursierenden Fanwunsch, den die Seite aufgegriffen und als angeblich von Quellen bestätigte Exklusivmeldung ausgegeben hat – und der nun durch Bild und Co. eine noch viel größere Reichweite bekommen hat. 

    So ähnlich ging We Got This Covered nämlich auch schon wiederholt vor.

    Ein entsprechender Fan-Wunsch kursiert auch schon seit Wochen. Denn zahlreiche Depp-Anhänger versuchen ihrem Lieblingsschauspieler, der aktuell aufgrund seiner privaten Verfehlungen und der daraus resultierenden juristischen Auseinandersetzung (samt einer deutlichen Niederlage vor einem Londoner Gericht) keine Rollenangebote bekommt (und sogar Rollen wie zuletzt als Gellert Grindelwald in „Phantastische Tierwesen 3“ verliert), zu helfen.

    Aktuell gibt es in den sozialen Medien immer wieder Kampagnen, um Depp einen Part zu sichern - so auch seit Wochen für Burtons Serie.

    Ersatz für Johnny Depp in "Phantastische Tierwesen 3" offiziell bestätigt: Mads Mikkelsen ist der neue Gellert Grindelwald

    Trotzdem besteht natürlich immer die Möglichkeit, dass solche Fanwünsche in Erfüllung gehen. Burton und Depp haben ja tatsächlich oft zusammengearbeitet (auch wenn Depp an Burtons jüngsten drei Filmen nicht beteiligt war und die letzte Zusammenarbeit damit acht Jahre her ist).

    Verlässliche Informationen zum Cast der Serie kommen aber nur von den großen US-Branchenmagazinen – oder natürlich von Burton und den Seriemacher*innen. Erst einmal bleibt abzuwarten, ob Burton die Serie überhaupt wirklich macht und bei welchem Streamingdienst oder TV-Sender sie landet. Der dürfte nämlich auch noch ein gewichtiges Wort mitsprechen – und gerade bei Netflix ist man angesichts der aktuellen Nachrichtenlage womöglich nicht besonders erpicht darauf, mit Depp zu arbeiten.

    Sicher ist indes, dass „Die Addams Family 2“ kommt. Die Fortsetzung des animierten Kinohits von 2019 startet am 7. Oktober 2021 in den deutsche Kinos.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top