Mein Konto
    Staffel 2 von "Bridgerton": So geht es im Netflix-Hit weiter
    Von Annemarie Havran — 04.01.2021 um 17:00

    Die Serie „Bridgerton“ der „Grey’s Anatomy“-Macherin Shonda Rhimes basiert auf einer Buchreihe – es gibt also jede Menge Material für weitere Staffeln. Wir werfen einen Blick auf Season 2, in der nicht mehr Daphne im Vordergrund stehen wird.

    Liam Daniel / Netflix

    An Weihnachten 2020 startete die erste Neftlix-Serie von Erfolgsproduzentin Shonda Rhimes – und „Bridgerton“ avancierte für den Streamingdienst prompt zum Hit. Die romantische Historienserie hält sich seit dem Start nicht nur ganz oben in den Netflix-Top-10, sondern wird auch im Internet heiß diskutiert – sei es nun wegen der Besetzung der britischen Königin mit einer Schwarzen Schauspielerin oder der überraschenden Identität von Lady Whistledown.

    Besonders heiß dürfte allen Fans aber die Frage unter den Nägeln brennen: Wird es eine zweite Staffel des Serien-Hits geben?

    Offiziell hat Netflix Staffel 2 von „Bridgerton“ zwar noch nicht angekündigt, doch im Produktions-Newsletter Production Weekly wurde bereits vor einigen Wochen der Drehstart für die zweite Staffel im März 2021 bekannt gegeben.

    Und da „Bridgerton“ auf einer Romanreihe basiert, lässt sich auch schon ziemlich gut absehen, worum es in der nächsten Staffel gehen wird...

    Anthony Bridgertons Liebesleben

    In jedem Band der „Bridgerton“-Saga widmet sich Autorin Julia Quinn einem anderen der acht Bridgerton-Geschwister. Dementsprechend umfasst die Hauptreihe acht Bücher:

    •  „Wie erobert man einen Herzog?“ (Daphne Bridgerton)
    •  „Wie bezaubert man einen Viscount?“ (Anthony Bridgerton)
    •  „Wie verführt man einen Lord?“ (Benedict Bridgerton)
    •  „Penelopes pikantes Geheimnis“ (Colin Bridgerton)
    •  „In Liebe, Ihre Eloise“ (Eloise Bridgerton)
    •  „Ein hinreißend verruchter Gentleman“ (Francesca Bridgerton)
    •  „Mitternachtsdiamanten“ (Hyacinth Bridgerton)
    •  „Hochzeitsglocken für Lady Lucy“ (Gregory Bridgerton)

    ›› die "Bridgerton"-Romane bei Amazon*

    Und aus diesem Überblick ist unschwer zu erkennen: Nur in Band 1 und somit auch in Staffel 1 geht es um Daphne (Phoebe Dynevor) und ihren Simon (Regé-Jean Page).

    Wer also geglaubt hat, Daphne und der Duke of Hastings seien die Hauptfiguren der gesamten Serie, der irrt: Folgt die Serie der Reihenfolge der Bücher, wird in der zweiten Staffel von „Bridgerton“ das Liebesglück von Daphnes ältestem Bruder Anthony (Jonathan Bailey) im Vordergrund stehen.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Bridgerton (@bridgertonnetflix)

    Auf die frischgebackenen Eltern Daphne und Simon werden Fans aber wahrscheinlich nicht ganz verzichten müssen, sie dürften weiterhin am Rande auftauchen, so wie es mit den meisten Bridgerton-Geschwistern auch schon in Staffel 1 der Fall war.

    Neue Staffel, neue Ball-Saison

    Anthony Bridgerton, der nach dem Tod seines Vaters die Rolle des Familienoberhaupts übernehmen muss und mit dieser Aufgabe hadert, ist in Staffel 1 sogar schon mehr als eine Randfigur. Seiner tragischen Romanze mit der Opernsängerin Siena (Sabrina Bartlett) wird ein eigener Erzählstrang gewidmet, und dass sich seine Herzensdame am Ende für einen anderen entscheidet, stellt die Weichen für die Handlung des zweiten Romans und somit voraussichtlich auch für Staffel 2:

    Anthony will sich mit gebrochenem Herzen nun vollständig seiner Pflicht als Bridgerton-Familienoberhaupt widmen und keinen Gedanken mehr an die Liebe verschwenden. Aus Vernunft plant er ein Jahr nach Daphnes Debüt in der Londoner Gesellschaft seine Verlobung mit Edwina Sheffield, einer Debütantin der neuen Ball-Saison.

    Was sich neckt, das liebt sich

    Edwinas Stiefschwester Kate kann Anthony jedoch nicht leiden und will unbedingt verhindern, dass die beiden heiraten. Während Anthony und Kate sich ausgiebig anzicken, stellen sie jedoch fest, dass sie sich stark voneinander angezogen fühlen – aber wie sollen sie zu ihren Gefühlen stehen, ohne Edwina zu verletzen?

    „Bridgerton“-Produzent und -Autor Chris Van Dusen hat im Interview mit Collider bereits bestätigt, dass er der Erzählform der Buchreihe folgen und in jeder Staffel ein anderes Geschwister in den Vordergrund stellen will:

    „Es ist eine Familie mit acht Kindern und es gibt acht Bücher, ich würde mich also auch gerne auf jeden fokussieren und die Geschichten und Liebesgeschichten aller Bridgerton-Gechwister erzählen. Für jede Figur einzeln.“ Van Dusen bestätigte, er könne sich also auch sehr gut acht Staffeln vorstellen, wenn die Serie gut laufe.

    Lady Whistledown: Enthüllung in Serie früher als im Buch

    Achtung, Spoiler zur Identität von Lady Whistledown!

    Auch wenn es sehr wahrscheinlich ist, dass in Staffel 2 von „Bridgerton“ also Anthony im Vordergrund steht, der ja auch schon in Staffel 1 ziemlich ausführlich vorgestellt wurde, scheint man sich bei der Serienumsetzung aber nicht sklavisch an die Abfolge der Geschehnisse in den Romanen zu halten.

    Denn schon am Ende von Staffel 1 wurde enthüllt, wer hinter dem Pseudonym „Lady Whistledown“ steckt – nämlich Eloise Bridgertons beste Freundin Penelope Featherington (Nicola Coughlan)!

    In den Büchern erwartet den Leser diese Enthüllung allerdings erst in Band 4. Somit ist klar: Die Serienmacher erlauben sich einige Freiheiten und ändern zeitliche Abläufe. Ob das auch die Reihenfolge betrifft, in welcher Staffel welche Figur in den Fokus rücken wird, bleibt abzuwarten.

    Vergewaltigung im Netflix-Hit "Bridgerton": Was die Serie falsch macht

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top