Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Doch direkt als Stream? Deutsche Termine von "Godzilla Vs. Kong" & "Mortal Kombat" gestrichen
    Von Daniel Fabian — 03.03.2021 um 09:13
    facebook Tweet

    Es wäre ja auch zu schön, um wahr zu sein. Bereits in wenigen Wochen sollten das Monster-Spektakel „Godzilla Vs. Kong“ und die Videospiel-Verfilmung „Mortal Kombat“ ins Kino kommen. Jetzt kam, was kommen musste…

    Warner Bros.

    Wenn wir mal ehrlich sind, war es doch abzusehen. Die Corona-Lage der vergangenen Wochen ließ jedenfalls nicht wirklich davon ausgehen, dass wir „Godzilla Vs. Kong“ und „Mortal Kombat“ tatsächlich ab dem 25. März bzw. ab dem 8. April in den deutschen Lichtspielhäusern zu sehen kriegen. Wer sich dennoch bis zuletzt an das kleine Fünkchen Hoffnung hielt, muss nun endgültig einsehen: Daraus wird nichts.

    Warner Bros. hat die Kinostarts von „Godzilla Vs. Kong“ und „Mortal Kombat“ vorerst gestrichen – also aus ihrem aktuellen Kalender genommen. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass wir die Filme in Deutschland nicht doch schon bald zu sehen kriegen. Die zuletzt geplanten Kinotermine können aber auf jeden Fall nicht eingehalten werden.

    Wann und in welcher Form erscheinen die Filme nun in Deutschland?

    Abzuwarten bleibt, wie Warner nun weiter verfährt. Während man für die USA bereits vor einigen Wochen verkündete, sämtliche Kinofilme 2021 zeitgleich im Kino und auf der hauseigenen Streaming-Plattform HBO Max zu veröffentlichen, baut man in anderen Ländern (wie auch in Deutschland) nach wie vor auf reguläre Kinostarts. Ob das aber auch in Zukunft so bleiben wird?

    Eine Möglichkeit sind neue Kinostarttermine für „Godzilla Vs. Kong“ und „Mortal Kombat“. Das könnte natürlich bedeuten, dass wir uns womöglich auch noch auf weitere Verschiebungen einstellen müssen – je nachdem, ab wann die Lichtspielhäuser am Ende tatsächlich wieder öffnen können. An extralange Wartezeiten sind Filmfans mittlerweile ja gewöhnt – Fans von James Bond und „Fast & Furious“ wissen das nur zu gut. Der Vorteil: Wir bekommen die Filme auf der Leinwand zu sehen.

    Eine andere Variante wäre, die Filme direkt als Stream zu veröffentlichen. In den vergangenen Monaten wurden bereits einige Studios kreativ, wenn es darum ging, ihre Highlights nicht auf die lange Bank zu schieben. Während Disney Filme wie „Mulan“, „Soul“ oder „Raya und der letzte Drache“ (ab 5. März) direkt auf Disney+ veröffentlicht, fand mit „Wonder Woman 1984“ auch schon ein aktueller Warner-Blockbuster den Weg nach Deutschland – und zwar über Sky.

    ›› "Wonder Woman 1984" exklusiv bei Sky*

    Und dass wir die DC-Fortsetzung hierzulande auf diesem Wege zu sehen bekommen, überrascht nicht. Immerhin ist Sky langjähriger Partner von HBO und Warner und somit auch deutsche Heimat von Hits wie etwa „Game Of Thrones“. Genau deswegen stehen die Chancen auch gut, dass uns 2021 auch noch weitere potenzielle Warner-Blockbuster auf Sky erwarten. Der Vorteil: Das Warten hätte endlich ein Ende!

    Auch wenn das bedeuten würde, dass wir gewaltige Spektakel wie „Godzilla Vs. Kong“ nicht auf der großen Leinwand sehen werden können – und das wäre verdammt schade.

     

    *Bei diesem Link zu Sky handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top