Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Bei Netflix: Sequel zum Mega-Flop mit Keanu Reeves bringt uns Horror, Martial-Arts-Action und Cyberpunk
    Von Björn Becher — 21.04.2021 um 11:00

    In Deutschland kam „47 Ronin“ mit Keanu Reeves Anfang April zu Amazon Prime Video und (!) zu Netflix. Letzterer zeigt den Kino-Mega-Flop auch weltweit – und zwar mit großem Erfolg. Daher kommt nun ein Sequel, zu dem es Neuigkeiten gibt.

    Universal Pictures / Netflix

    Schon vor fast einem Jahr wurde bekannt, dass der berüchtigte Mega-Flop „47 Ronin“ nach vielen Jahren eine Fortsetzung bekommen soll. Netflix und Universal haben sich laut damaliger Ankündigung dafür zusammengeschlossen, um dem Fantasy-Samurai-Actioner, der im Kino bei Kosten von 175 Millionen Dollar gerade mal 151 Millionen Dollar einbrachte, einen zweiten Teil zu bescheren.

    » "47 Ronin" bei Amazon Prime Video*

    Nachdem damals der jüngst im Disney-Film „Mulan“ aktive Schauspieler Ron Yuan als Regisseur von „47 Ronin 2“ bekanntgegeben wurde, nimmt nun das Projekt neue Formen an. Denn die Bestseller-Autorin AJ Mendez und die vor allem als Schauspielerin der cleveren Forensikerin Ella Lopez aus der Serie „Lucifer“ bekannte Aimee Garcia schreiben das Drehbuch.

    Starke Frauen in einem Horror-Actionfilm

    Viel interessanter ist aber, dass uns die beiden Autorinnen kleine Details zu „47 Ronin 2“ liefern. So erzählt Garcia, dass sie von Regisseur Ron Yuans Vision begeistert gewesen sei, Martial-Arts-Action, Horror und Cyberpunk miteinander zu verbinden.

    Die ehemalige Wrestling-Meisterin Mendez (unter dem Ringnamen AJ Lee), die mit ihrer Biografie „Crazy Is My Superpower: How I Triumphed by Breaking Bones, Breaking Hearts, and Breaking the Rules“ einen Hit landete, ergänzte: Sie freue sich darauf, eine multikulturelle Geschichte mit mächtigen weiblichen Hauptfiguren zu schreiben.

    Aus der ursprünglichen Ankündigung des Projekts wissen wir bereits: Regisseur Yuan plant eine Mischung aus Martial-Arts, Horror und Cyberpunk, außerdem soll „47 Ronin 2“ rund 300 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films spielen. Im ersten Teil versammeln sich 47 nach der Ermordung ihres Fürsten herrenlose Samurai, um Rache zu nehmen. Sie werden von einem Halbblut (Keanu Reeves) unterstützt, das auch dringend nötig ist. Denn die Samurai werden mit übernatürlichen Gefahren konfrontiert.

    Dass Figuren aus dem Original, allen voran natürlich Keanu Reeves als Kai, zurückkehren, ist auf den ersten Blick unwahrscheinlich. Allerdings handelt es sich um eine Fantasy-Story, bei der natürlich alles möglich ist.

    Keinen Neustart verpassen: Der Kino- und Streaming-Newsletter von FILMSTARTS » Jetzt kostenfrei abonnieren!

    Vom Kino-Flop zum Streaming-Hit

    Dass „47 Ronin“ nun fortgesetzt wird, dürfte auch damit zusammenhängen, dass der einstige Kino-Flop im Streaming sehr populär wurde. In Deutschland konnten wir das zuletzt beobachten, nachdem der Film Anfang April kurz nacheinander erst bei Netflix und dann bei Amazon Prime Video veröffentlicht wurde und direkt zu den meistgeschauten Titeln vorstieß.

    Doch auch weltweit ist das zu beobachten. Laut der Streaming-Beobachtungsseite Flixpatrol war „47 Ronin“ in über 50 Ländern dieses Jahr schon in der internen Netflix-Top-10, teilweise über mehrere Wochen.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top