Mein Konto
    Kinostart vorgezogen: Der fiese Fallen-Horror geht weiter – und zwar 6 (!) Monate früher als geplant
    Von Daniel Fabian — 29.04.2021 um 14:30

    Während die Horror-Gemeinde gespannt darauf wartet, inwiefern „Saw 9: Spiral“ neuen Schwung in die erfolgreiche Filmreihe bringt, müssen wir auf ein anderes Fallen-Horror-Sequel nicht mehr lange warten: „Escape Room 2“ kommt früher als gedacht!

    Sony Pictures Germany

    Nachdem wir bereits im Februar 2020 den ersten Trailer zu „Saw 9: Spiral“ zu sehen bekamen, sehen wir ab dem 9. September 2021 endlich, was Chris Rock und Samuel L. Jackson im neunten Teil der supererfolgreichen Horror-Saga so treiben. Fans von derartigen Genre-Reißern, in denen die Protagonisten es mit ausgeklügelten, todbringenden Fallen zu tun kriegen, müssen allerdings nicht bis in den Spätsommer warten – Nachschub gibt’s sogar schon früher:

    Ursprünglich für den 6. Januar 2022 angesetzt, erscheint „Escape Room 2“ jetzt nämlich bereits am 15. Juli 2021! Das bedeutet nicht nur eine um gut sechs Monate verkürzte Wartezeit, sondern dürfte außerdem auch heißen, dass wir schon bald einen ersten Trailer zur Fortsetzung des Horror-Hits von 2019 sehen werden. Immerhin ist der neue Kinostart keine drei Monate mehr entfernt.

    Darum geht’s in den "Escape Room"-Filmen

    Basierend auf dem gleichnamigen Spielekonzept, das sich in den vergangenen Jahren immer größerer Beliebtheit erfreut, muss eine Gruppe Fremder in „Escape Room“ einen eben solchen bezwingen – und reihenweise Rätsel lösen, um ihm zu entkommen und das Preisgeld von 10.000 Dollar einzusacken. Doch es dauert nicht lange und die Teilnehmer merken, dass dieser Escape Room kniffliger als andere ist und man das Preisgeld nicht gerade geschenkt bekommt. Und jeder noch so kleine Fehler wird bitter bestraft...

    Inhaltliche Details zur Fortsetzung sind bislang zwar keine bekannt, doch Fans dürfen sich wohl darauf einstellen, dass endlich einige offene Fragen aus Teil 1 beantwortet werden. Eines verriet uns Regisseur Adam Robitel aber schon 2019 im Interview: Interaktiv wird der Film wohl nicht – auch wenn sich das gerade für das Escape-Room-Konzept anbieten würde.

    Wetten? Wir sagen euch schon jetzt den großen Twist in "Escape Room 2" voraus!

    Der Erstling mit unter anderem der aus „Daredevil“ bekannten Deborah Ann Woll und Tyler Labine („Tucker & Dale Vs. Evil“) avancierte 2019 zu einem echten Kinohit und spielte bei Produktionskosten von gerade einmal neun Millionen Dollar satte 155 Millionen Dollar ein.

    Ein Erfolg, der auch möglich war, weil „Escape Plan“ weitestgehend ohne blutrünstiges Gemetzel auskommt und mit einer niedrigeren Altersfreigabe auch das jüngere Publikum in die Lichtspielhäuser lockte. Es ist davon auszugehen, dass Regisseur Adam Robitel, der nun auch die Fortsetzung inszeniert, diese Linie fortführen wird. Gorehounds sollten sich also besser auf keine allzu üppige Splatter-Schlachtplatte einstellen – die uns dann aber wohl ohnehin zwei Monate später in „Saw 9“ serviert werden dürfte…

    „Escape Room“ gibt's derzeit übrigens auf NetflixDen Trailer gibt's bei uns:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top