Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Marvel-Fan entdeckt vermeintlichen Fehler im "Eternals"-Trailer – und wird direkt widerlegt
    Von Benjamin Hecht — 04.05.2021 um 11:12

    Im kürzlich veröffentlichten Marvel-Trailer, der auch einige Einblicke in „Eternals“ lieferte, hat ein Twitter-Nutzer einen vermeintlichen Fehler entdeckt. Ein Kameramann ist im Bild zu sehen. Doch dafür gibt es eine logische Erklärung:

    2021 Disney und seine verbundenen Unternehmen.

    Marvel hat uns gestern mit einem neuen Video überrascht, das uns viele neue Informationen zu den kommenden MCU-Filmen liefert. Zum einen wurden die Titel von „Black Panther 2“ und „Captain Marvel 2“ enthüllt. Zum anderen konnten wir aber auch zum ersten Mal bewegte Bilder aus dem kommenden Mega-Blockbuster „Eternals“ sehen, der von Oscar-Gewinnerin Chloé Zhao inszeniert wird.

    MCU-Hammer: Neue Titel für "Black Panther 2" und "Captain Marvel 2" – und Logo für "Fantastic Four"!

    Es waren nur ein paar kurze Einblicke, die einem besonders aufmerksamen Fan auf Twitter allerdings ausreichten, um einen vermeintlichen Fehler aufzudecken. Etwa bei 2:22 im Video sehen wir wie sich die „Eternals“ aufreihen:

    Da wären (von rechts nach links) Gilgamesh (Ma Dong-seok), Thena (Angelina Jolie), Ikaris (Richard Madden), Sersi (Gemma Chan), Sprite (Lia McHugh), Kingo (Kumail Nanjiani) und eine Kameraperson. Moment mal? Eine Kameraperson? Was soll das denn?! Diese Frage stellt sich auch folgender Twitter-Nutzer:

    „Bro, wie zur Hölle ist das passiert“, ein Ausruf des Unverständnisses, der suggeriert, die Kamera wäre hier fehl am Platz. Es liegt schließlich nahe zu denken, das es sich bei der Person um ein Crewmitglied handelt, das es nicht mehr rechtzeitig aus dem Bild geschafft hat. Ein waschechter Filmfehler also, wie er selbst bei großen Blockbuster-Produktionen immer mal wieder vorkommt.

    60 der größten Filmfehler der Kinogeschichte

    Das bedeutet allerdings nicht, dass auch bei „Eternals“ tatsächlich ein solcher Fehler vorliegt, wie auch zahlreiche Twitter-Nutzer in den Kommentaren zum Post anmerken. Zum einen handelt es sich bei der Kamera wohl kaum um ein Modell, mit dem ein Kino-Blockbuster gedreht wird, sondern eher um eine, die bei Dokumentationen zum Einsatz kommt. Wie die eigentlichen Kameras für den Film aussehen, zeigt folgender Nutzer:

    Doch damit ist noch nicht geklärt, wieso denn nun eine Kameraperson neben Kumail Nanjiani steht.

    Was steckt wirklich hinter der Kameraperson in "Eternals"?

    Tatsächlich gibt es eine logische Erklärung innerhalb der Filmhandlung, die erklären könnte, warum hier ein Kameramann Seite an Seite mit den Eternals mitläuft: Denn Kingo, einer der Superhelden, ist ein Bollywood-Star. Während die anderen Mitglieder seiner Truppe sich auf der Erde also möglichst bedeckt hielten, suchte Kingo das Rampenlicht (allerdings ohne dabei seine wahre Identität als Eternal zu enthüllen).

    Natürlich werden auch Bollywood-Stars nicht Tag und Nacht von Kameras verfolgt. Doch in einer anderen Szene mit Kingo ist hinter ihm ebenfalls ein Mann mit einer Kamera bzw. einem Camcorder zu sehen (bei 2:31):

    2021 Disney und seine verbundenen Unternehmen.
    Der Eternal Kingo (Kumail Nanjiani) wird wohl ständig von Kamerapersonen begleitet.

    Es scheint also durchaus so zu sein, dass der Schauspieler ständig eine Kameraperson mitnimmt, die ihn in seinem Alltag begleitet. Warum, das wurde von offizieller Seite noch nicht verraten. Viele der Nutzer in den Kommentaren sind der Überzeugung, dass Kingo innerhalb der Handlung von „Eternals“ von einer Filmcrew begleitet wird, die dessen Leben dokumentiert.

    Mit seiner geheimen Identität als Superheld wäre es damit natürlich vorbei. Doch da sich die „Eternals“ im Film sowieso einer großen Gefahr stellen müssen, werden sie es wohl ohnehin kaum vermeiden können, sich der Menschheit zu offenbaren. Was es mit der Kameraperson wirklich auf sich hat, sehen wir spätestens, wenn der Film erscheint.

    Deutscher Kinostart von „Eternals“ ist der 4. November 2021.

    Neuer Marvel-Blockbuster nach "Avengers: Endgame": So anders wird "Eternals" von Oscar-Gewinnerin Chloé Zhao

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top