Mein FILMSTARTS
    "Scream" mit Smartphones: Im Trailer zum Horror-Slasher "Initiation" nutzt der Killer eine besonders fiese Mordwaffe
    Von Janick Nolting — 09.05.2021 um 20:00

    In „Initiation“ sorgt ein Killer am Universitätscampus für Angst und Schrecken – mit einigen Twists. Hier seht ihr den ersten Trailer, bei dem unter anderem eine Bohrmaschine zum Einsatz kommt.

    Die Hochphase der klassischen Slasher-Filme ist eigentlich längst überschritten. Das soll aber nicht bedeuten, dass dieses Horror-Subgenre nicht immer noch große Erfolge verzeichnen kann und einige gelungene Titel hervorbringt.

    David Gordon Greens „Halloween“-Fortsetzung von 2018 war dafür etwa der beste Beweis und dem bevorstehenden Sequel „Halloween Kills“ dürfte ein ähnlicher Kinoerfolg sicher sein. So wirkliche Innovationen sind dabei aber meistens rar gesät. Am ehesten fallen einem aus jüngerer Vergangenheit vielleicht noch die Filme von Christopher Landon („Happy Deathday“, „Freaky“) ein, die mit schrägen Genre-Mixturen aufwarteten.

    Regisseur John Berardo will nun in seinem ersten Langfilm „Initiation“ ebenfalls versuchen, nicht nur den Klassikern des Genres Respekt zu zollen, sondern es noch einmal aus zeitgemäßer Perspektive zu betrachten. Der Plot selbst hört sich dabei zunächst noch nicht einmal sonderlich originell an:

    Mit dem grausamen Tod eines Sportlers (Froy Gutierrez) beginnt auf einem Campus eine Reihe blutiger Morde. Die Schwester des Toten, Ellery (Lindsay LaVanchy), und ihre Freundinnen versuchen nun, dem Killer das Handwerk zu legen.

    Mörderische Netzkultur

    Glaubt man ersten Kritiken, dann soll der wendungsreiche Film trotz altbekannter Prämisse deutlich mit Genre- und Geschlechterklischees spielen. Zudem lässt John Berardo den Plot insbesondere vor dem Hintergrund aktueller Netzkultur spielen, wie man bereits im Trailer sehen kann. So kündigt sich der Killer etwa mit einem digital versendeten Ausrufezeichen an und generell scheinen Social-Media-Aktivitäten eine tragende Rolle zu spielen.

    Das wird bereits in der Vorlage deutlich: Berardo hat mit „Initiation“ nämlich seinen Kurzfilm „Dembanger“ von 2013 neu adaptiert, den es auf dem YouTube-Kanal des Screamfest-Festivals zu sehen gibt. „Dembanger“ war eine ironisch angehauchte, aber dennoch effektive Hommage an die legendäre Eröffnungssequenz aus „Scream“, verknüpft mit verhängnisvoller Social-Media-Nutzung.

    Wann „Initiation“ in Deutschland erscheint, ist aktuell leider noch unklar. In den USA soll der Horrorfilm bereits ab dem 7. Mai erhältlich sein.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top