Mein Konto
    Neu auf Disney+: Totaler Marvel-Wahnsinn mit einem völlig irren Superschurken – und Iron Man ist auch dabei
    Von Benjamin Hecht — 21.05.2021 um 09:04

    Eine solche Marvel-Serie haben wir noch nicht gesehen. In „M.O.D.O.K.“ folgen wir dem gleichnamigen Superschurken bei seinem wahnwitzigen Alltag – von Familienleben bis Welteroberung. Eine abgefahrene Show, in der sogar Iron Man mitmacht.

    Disney / Hulu

    M.O.D.O.K., das steht für Mental Organism Designed Only for Killing (also mentaler Organismus, der nur zum Töten erschaffen wurde). Für eine Marvel-Serie klingt das überraschend brutal und tatsächlich geht es in „Marvel's M.O.D.O.K.“ auch gar nicht mal so zimperlich zur Sache. Doch eine Gewaltorgie ist die neue Serie auf Disney+ deswegen noch nicht. Wer mal in den Trailer reinschaut, wird merken, dass es hier vor allem um eines geht: Humor.

    In der Stop-Motion-Serie „M.O.D.O.K.“ steht ausnahmsweise mal nicht ein Superheld im Mittelpunkt, sondern wir erleben die Geschehnisse aus der Perspektive eines Schurken. Der wurde in seiner Kindheit gehänselt, weil er einen großen Kopf hat, und seitdem will er sich an der Welt rächen.

    ›› "Marvel's M.O.D.O.K." bei Disney+*

    Doch dieser Plan möchte für M.O.D.O.K. (im Original gesprochen von „King Of Queens“-Fanliebling Patton Oswalt) einfach nicht aufgehen. Denn seine Vorhaben werden immer wieder von den mächtigsten Helden der Erde vereitelt. Da wäre zum Beispiel Iron Man (Jon Hamm), der sich dem größenwahnsinnigen Bösewicht bereits im Trailer in den Weg stellt und sich dabei auch noch über ihn lustig macht.

    Ein zweites Marvel-Universum neben dem MCU?

    Ursprünglich sollte „Marvel's M.O.D.O.K.“ Teil eines neuen animierten Marvel-Universums werden. Vier Serien waren in Planung, die dann zum großen Crossover-Event „The Offenders“ führen sollten. Doch seit MCU-Chef Kevin Feige die volle kreative Leitung von Marvel Entertainment übernahm, wurden zwei der Serien eingestampft und die Crossover-Pläne verworfen.

    Neben „M.O.D.O.K.“ hat nur „Hit Monkey“ diese Aktion überlebt, eine Serie über einen Affen, der sich in einem blutigen Rachefeldzug die kriminelle Unterwelt Tokios vorknöpft, was ebenfalls richtig verrückt klingt. Wahrscheinlich wird „Hit Monkey“ dann auch irgendwann bei Disney+ landen. Einen Termin hat die Serie aber noch nicht.

    Ab heute können sich Freunde besonders verrückter Marvel-Geschichten immerhin „M.O.D.O.K.“ ansehen. In den kommenden Wochen erscheint immer freitags eine neue Folge auf Disney+. 

    Mit Action und Humor: Neue Videos zeigen, wie es mit dem MCU auf Disney+ weitergeht

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top