Mein Konto
    Jetzt streamen: Brutaler Horror-Schocker startet heute neu bei Sky statt im Kino
    Von Benjamin Hecht — 22.05.2021 um 08:15

    Auf Sky und Sky Ticket wird heute eine beliebte Horror-Reihe um einen neuen Ableger erweitert: „Wrong Turn - The Foundation“ steuert das Franchise in eine völlig neue Richtung und ist laut FSK brutaler als das Original.

    Constantin Film / Sky

    Am heutigen 22. Mai 2021 bekommen Fans der beliebten Horror-Reihe „Wrong Turn“-Reihe endlich Nachschub. Auch in „Wrong Turn - The Foundation“ verirrt sich eine Gruppe junger Menschen wieder im Wald. Doch diesmal sind es keine grausam entstellten Kannibalen, sondern ein finsterer Kult, der Jagd auf sie macht.

    Den Horrorfilm könnt ihr ab sofort via Sky und Sky Ticket sehen. Dafür bieten sich zwei Möglichkeiten:

    Sky Ticket: Der Streaming-Dienst ist wie Netflix, Amazon, Disney+ und Co. monatlich und ohne Mindestlaufzeit kündbar. Ihr könnt dort verschiendene Pakete mit unterschiedlichen Inhalten buchen. Wenn ihr „Wrong Turn - The Foundation“ sehen wollt, braucht ihr unbedingt das Paket Sky Entertainment & Cinema:

    » "Wrong Turn - The Foundation" bei Sky Ticket*

    Sky Cinema: Natürlich könnt ihr „Wrong Turn - The Foundation“ auch über das klassiche Bezahlfernsehangebot von Sky schauen, sofern ihr das Paket Sky Cinema habt. Das empfiehlt sich vor allem für diejenigen von euch, die den Pay-TV-Sender ohnehin schon gebucht haben. Für Neukunden bedeutet diese Option allerdings eine Mindestlaufzeit von einem Jahr.

    Wer also ohne lange Vertragsbindung einfach nur „Wrong Turn 7“ und vielleicht auch noch ein paar andere Highlights aus dem umfangreichen Film- und Seriensortiment von Sky sehen will, ist mit Sky Ticket besser bedient.

    Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit, euch das „Wrong Turn“-Reboot als DVD bzw. Blu-ray zu bestellen. Allerdings müsst ihr dann noch bis zum 22. Juli 2021 warten und bei Amazon sind die Discs derzeit auch nicht vorbestellbar.

    Lohnt sich "Wrong Turn – The Foundation"?

    „Wrong Turn - The Foundation“ hebt sich deutlich von seinen Vorgängern ab. Wie ihr in unserer Kritik zum Film ausführlich nachlesen könnt, ist das Reboot mehr als nur ein weiterer Horror-Schocker.

    Wie eingangs erwähnt, geht die Gefahr nun nicht mehr von stumpfen Kannibalen aus, sondern von einem Kult. Hier kommt auch eine gesellschaftskritische Komponente ins Spiel, die sehr an Filme wie „Get Out“ und „Midsommar“ erinnert, die aufgrund ihrer Vielschichtigkeit oft unter dem umstrittenen Label „Elevated Horror“ (zu deutsch: gehobener Horror) zusammengefasst werden.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Wrong Turn - The Foundation"

    Wer nun aber besorgt ist, dass „Wrong Turn“ nun zu sehr die intellektuelle Schiene fährt und dabei seine Wurzeln völlig außer Acht lässt, dem können wir zumindest in Sachen Gewaltgrad Entwarnung geben. „The Foundation“ bietet wieder einiges an Gemetzel und ist laut Einordnung der FSK sogar brutaler als das Original von 2003.

    Noch härter als das Original: Die FSK-Altersfreigabe des "Wrong Turn"-Reboots verspricht ein blutiges Gemetzel

    *Bei diesem Link zu Sky handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top