Mein Konto
    Diese Woche neu auf Netflix: Eine der besten Netflix-Serien überhaupt und Fantasy-Action mit Thor
    Von Annemarie Havran — 23.05.2021 um 20:01

    In der letzten Mai-Woche 2021 haut Netflix nicht nur die dritte Staffel der genialen Serie „The Kominsky Method“ von „Big Bang“-Theory Schöpfer Chuck Lorre raus, sondern auch die zweite Staffel „Ragnarök“ über nordische Götter, die unter uns wandeln.

    Netflix

    Immer am Sonntagabend stellen wir euch die Netflix-Highlights der kommenden Woche vor. Die könnt ihr euch diesmal besonders entspannt durchlesen und eure Watchlist in Ruhe befüllen, denn am morgigen Montag ist Feiertag! Für viele bedeutet das: gemütlich ausschlafen und dann Filme und Serien gucken.

    Hier sind die Top-Netflix-Neuheiten für die Woche vom 24. bis zum 30. Mai, die ihr jetzt schon mal auf eure Watchlist packen könnt:

    Montag: Schon "Army Of The Dead" gesehen?

    Ausgerechnet am Montag müssen wir euch aber erst einmal gestehen: Es sind für den Pfingstmontag bislang noch keine Neuzugänge im Programm von Netflix angekündigt. Macht aber nichts, denn in den vergangenen Tagen sind genug Highlights gestartet, die man sich am langen Wochenende anschauen kann.

    Seit Freitag steht zum Beispiel mit Zack Snyders Zombie-Kracher „Army Of The Dead“ ein absoluter Top-Film zum Streamen bereit, der auch locker im Kino laufen könnte. Serien-Fans sollten außerdem auf dem Schirm haben, dass vergangene Woche bereits die zweite Staffel der erst kürzlich gestarteten Krimi-Serie „Wer hat Sara ermordet?“ veröffentlicht wurde. Was, jetzt schon? Ja! Und deshalb könnt ihr ab sofort wieder bingen und rätseln.

    Dienstag: Wir sagen es ja nicht gern…

    …aber auch heute ist noch nichts Neues am Start. Lasst uns also lieber schnell zum Mittwoch springen...

    Mittwoch: Vorfreude auf die Fußball-EM

    Also wenn heute nicht alle Fußball-Fans von Netflix glücklich gemacht werden, dann wissen wir auch nicht. Denn jede Freundin und jeder Freund des runden Leders kennt bestimmt die italienische Fußball-Ikone Roberto Baggio – und deren Leben wurde nun mit Andrea Arcangeli in der Hauptrolle verfilmt. Der passende Titel (schaut euch den Typ einfach mal an): Baggio: Das Göttliche Zöpfchen.

    Außerdem wird es am Mittwoch bei Netflix spannend: Einmal startet die True-Crime-Doku Der Nagelbomber von London über die verheerenden Anschläge 1999 in der britischen Metropole. Und dann gibt es auch noch Spannung aus Thailand: Im Thriller Ghost Lab läuft ein Experiment mit Nahtoderfahrungen aus dem Ruder…

    Donnerstag: "Ragnarök" Staffel 2

    Auch nicht mit ganz natürlichen Dingen geht es in der skandinavischen Serie Ragnarök zu – immerhin sind hier Götter und Riesen aus der nordischen Mythologie auf der Erde unterwegs. In Staffel 2 steht erneut Teenager Magne alias Thor (David Stakston) im Mittelpunkt. In den neuen Folgen dürfte zudem enthüllt werden, dass sein Bruder Laurits (Jonas Strand Gravli) in Wirklichkeit Loki ist…

    Außerdem steht mit Eden eine vielversprechend aussehende japanische Sci-Fi-Animationsserie in den Startlöchern. Auf der entvölkerten Erde der Zukunft wird ein Mädchen von Robotern aufgezogen – und entdeckt, dass sie eine ganz besondere Bestimmung haben könnte.

    Die altbekannte Story „Underdogs werden von einem abgehalfterten Meister trainiert, um einen Wettkampf zu gewinnen“, bekommt in dem am Donnerstag außerdem noch neu startenden Spielfilm Blue Miracle mit Dennis Quaid eine neue Variation: Denn es geht mal nicht ums Boxen oder eine Mannschafts-Sportart, sondern ums… Angeln. Die Kids eines Waisenhauses wollen das legendäre Black & Blue-Angelturnier gewinnen, um mit dem Preisgeld ihr Zuhause zu renovieren.

    Freitag: "The Kominsky Method" Staffel 3

    In den USA ist die Comedy-Serie The Kominsky Method von Hit-Produzent Chuck Lorre („Two And A Half Men”, “The Big Bang Theory”) ein Riesenerfolg, in Deutschland seltsamerweise immer noch ein Geheim-Tipp. Vielleicht rückt sie nun durch unsere Wochenvorschau auf euren Schirm: Denn die Serie gehört zu den besten Netflix-Eigenproduktionen!

    Dass ihr euch jetzt in die Serie verliebt und sie dann plötzlich vorzeitig abgesetzt wird, wie es ja häufiger mal vorkommt, muss euch keine Sorgen bereiten: Die jetzt startende dritte Staffel ist die letzte und zwar, weil es die Verantworlichen so wollen. Ihr könnt also ab Freitag (28. März) bequem alle drei Staffeln bingen und seid mit der abgeschlossenen Serie durch. Hollywood-Star Michael Douglas spielt darin einen in die Jahre gekommenen Schauspiellehrer, der mit den Tücken des Alltags (und des Alterns) zu kämpfen hat.

    Unseren treuen Leserinnen und Lesern in der Schweiz können wir für den Freitag aber auch noch einen anderen Netflix-Staffelstart ans Herz legen: Staffel 5b von Lucifer.

    In Deutschland hingegen werden die neuen „Lucifer“-Folgen wie gewohnt bei Amazon Prime Video zu sehen sein – und das auch erst ab Samstag, den 29. Mai.

    ›› "Lucifer" Staffel 5 auf Amazon Prime Video*

    Samstag: Bislang keine Neustarts

    Noch wurden für den Samstag keine Neuzugänge im Netflix-Programm angekündigt. Das kann natürlich wie immer aber auch noch kurzfristig geschehen – dann informieren wir euch natürlich.

    Sonntag: Großes Hollywood-Kino mit "Der Distelfink"

    Die starbesetzte Verfilmung des Roman-Meisterwerks „Der Distelfink“ von Donna Tartt galt eigentlich als große Oscar-Hoffnung – aber daraus wurde nichts. Das Drama mit u. a. Nicole Kidman, Ansel Elgort, Jeffrey Wright, Sarah Paulson, Luke Wilson und Finn Wolfhard wurde für keinen Goldjungen nominiert, denn so richtig zündet die Romanadaption leider nicht. Doch für 2,5 von 5 möglichen Sternen hat es bei uns doch gereicht – somit solltet ihr Der Distelfink zumindest eine Chance geben!

    Wer zum Beispiel gerne in edlen Filmbildern schwelgt, kommt bei dem Drama über einen jungen Mann (Elgort) mit dramatischer Kindheit und nicht weniger schweren Jugend, dessen Schicksal immer wieder durch ein kostbares Ölgemälde bestimmt wird, voll auf seine Kosten. Dafür sorgt Kamera-Genie Roger Deakins („Skyfall“).

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top