Mein Konto
    Neu im Heimkino: Horror zwischen "Jumanji" und "Battle Royale" + eine mittelalterliche Hexen-Hatz vom "Hellboy"-Regisseur
    Von Sidney Schering — 28.05.2021 um 08:30

    Nachdem er lange Zeit exklusiv auf dem Smartphone-Streamingdienst Blackpills abrufbar war, kommt der blutige Spaß „Game Of Death“, ein Mix aus „Jumanji“ und „Battle Royale“, endlich auch auf DVD und Blu-ray heraus.

    Splendid Film GmbH

    Falls ihr Fans von „Ready or Not“ oder ähnlichen Filmen seid, in denen ein vermeintlich harmloses Spiel zur Menschenjagd der Marke „Battle Royale“ mutiert, aber keine Lust habt, den exklusiv auf Smartphones erhältlichen Streamingdienst Blackpills zu nutzen, ist heute euer Glückstag. Denn heute kommt der Horrorspaß „Game Of Death - It'll Blow Your Mind“ endlich auf DVD und Blu-ray heraus – und das vollkommen ungeschnitten.

    Das blutige Filmvergnügen von Sebastien Landry und Laurence Morais-Lagace war nach kurzem Einsatz auf Filmfestivals bisher nämlich lange Zeit ausschließlich bei Blackpills erhältlich. Anschließend landete „Game Of Death“ auch auf anderen Streaming-Plattformen, allerdings ohne dass die ihm gebührende Werbetrommel gerührt wurde, weshalb er bisher ein reiner Geheimtipp geblieben ist. Jetzt aber kommt er haptisch ins Heimkino – und dürfte sich damit wohl eine größeres Publikum erschließen.

    ›› "Game of Death" als DVD bei Amazon*
    ›› "Game of Death" als Blu-ray bei Amazon*

    Darum geht es in "Game of Death"

    Ein simples Partyspiel eskaliert – und zwar auf blutige Weise: Sieben Teenager treffen sich, um bei einer Party im Pool abzuhängen und ordentlich zu saufen. Das langweilt sie aber so sehr, dass sie sich vornehmen, ein ihnen unbekanntes Brettspiel auszuprobieren, nämlich das „Game Of Death“. Was die naiven Jugendlichen allerdings nicht wissen: Hinter dem Spiel verbirgt sich eine fiese moralische Falle. Denn wie sich bald nach Spielbeginn zeigen soll, explodieren die Köpfe aller, die das „Game Of Death“ spielen – es sei denn, sie töten vorher eine vorgegebene Anzahl an Menschen.

    Und so kommt es, dass aus den gelangweilten Rich-Kids unfreiwillige Killermaschinen werden, die eine blutige Mordserie in einer verschlafenen Kleinstadt begehen. Immerhin heißt es für sie: Töten oder getötet werden… Der hiesige Untertitel von „Game Of Death“ lautet „It'll Blow Your Mind“ – und selbst wenn dieser Titel vielleicht etwas hoch gegriffen ist, so ist er auch nicht völlig unangebracht:

    Denn die Regisseure Landry und Morais-Lagace verleihen dem Spiel auf Leben und Tod, das schon in „Battle Royale“, „Die Tribute von Panem“, „Guns Akimbo“ und vielen weiteren Filmen vorkam, einen frischen Dreh. Genauer gesagt einen, der das Ziel verfolgt, „so provokant und unterhaltsam wie möglich zu sein“, wie wir auch in unserer Filmkritik festhalten:

    Die ausführliche FILMSTARTS-Kritik zu "Game Of Death"
    Außerdem neu im Heimkino:

    Wenn euch doch nicht der Sinn nach Teenagern steht, die eine Mordserie begehen, keine Bange: Es kommen noch einige weitere Filme in den Handel. Die Auswahl reicht von südkoreanischer Action über Klassiker, die neu als aufwändige Blu-ray-Edition erscheinen, bis hin zum neuen Film von „The Descent“- und „Hellboy - Call Of Darkness“-Regisseur Neil Marshall:

    ›› "Fabricated City" bei Amazon*
    ›› "Camp Wedding" bei Amazon*
    ›› "Der letzte Mohikaner" im 2-Disc-Mediabook bei Amazon*
    ›› "Die Brücke von Remagen" im 3-Disc-Mediabook bei Amazon*
    ›› "Red Scorpion" bei Amazon*
    ›› "The Reckoning" bei Amazon*

    Für Fans südkoreanischer Filmkost empfiehlt sich der Action-Thriller „Fabricated City“ über einen Gamer, der fälschlicherweise für einen Mord inhaftiert wird – und nun mit Hilfe seiner Gaming-Kumpel Gerechtigkeit erlangen will. In der Slasherkomödie „Camp Wedding“ geht es derweil darum, was passiert, wenn die Generation Social Media in ein Feriencamp gerät, das auch aus „Freitag, der 13.“ und Co. stammen könnte.

    Aus der Sparte „Klassiker, die neu veröffentlicht werden“ stehen diese Woche Michael Manns epochales Historiendrama „Der letzte Mohikaner“ mit Daniel Day-Lewis sowie der Kriegsfilm „Die Brücke von Remagen“ auf dem Startkalender. Beide erscheinen als Mediabook-Editionen voller Bonusmaterial. Und auch ein Dolph-Lundgren-Klassiker bekommt das Blu-ray-Upgrade, das ihm zusteht: Denn „Red Scorpion“ erscheint endlich in HD sowie uncut – und mit zwei Stunden Bonusmaterial!

    Neil Marshall liefert euch unterdessen mit „The Reckoning“ einen mittelalterlichen Hexen-Horror:

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top