Mein Konto
    Blutiger Parasiten-Horror mit "Buffy"-Star: Im Trailer zu "Unearth" rächt sich die Erde an den Menschen
    Von Oliver Kube — 30.05.2021 um 19:00

    Wer die Umwelt nicht respektiert und schützt, wird früher oder später dafür den Preis zahlen müssen. Im Grusel-Thriller „Unearth“ scheint dies offenbar früher der Fall zu sein. Deutlich früher. Und schrecklicher, als erwartet. Hier ist der Trailer:

    Es sollte sich herumgesprochen haben, dass Gasgewinnung durch hydraulisches Aufbrechen unterirdischen Gesteins, sogenanntes Fracking, nicht gerade umweltfreundlich ist. Schon allein aufgrund der massiven Kontaminierung des Grundwassers entstehen dabei auch erhebliche Gefahren für die Gesundheit der in der Umgebung lebenden Menschen.

    Unearth“ erzählt die Geschichte des an chronischer Geldknappheit leidenden Kleinfarmers George Lomack (Marc Blucas) im ländlichen Mittleren Westen der Vereinigten Staaten. Trotz eindringlicher Warnungen seiner Nachbarin Kathryn (Adrienne Barbeau) erliegt Lomack den finanziellen Verlockungen der Gas-Industrie und erlaubt einem Unternehmen, auf seinem Land solche Bohrungen vorzunehmen.

    Es dauert nicht lange, da beginnen Lomack und seine Familie die verheerenden Folgen des Treibens nicht nur auf ihren Feldern, sondern auch am eigenen Leib zu spüren. Kann es sein, dass die Maschinen, tief unten in der Erde, nicht nur Gasreservoire aufgetan, sondern vielleicht auch noch etwas Anderes, sogar noch Tödlicheres, freigesetzt haben?

    Nach einer stattlichen Reihe von Aufführungen im Rahmen von Genre-Festivals auf der ganzen Welt (darunter das „Hard:Line“ in Regensburg) kam „Unearth“ am 22. April 2021, dem offiziellen „Tag der Erde“, in die US-amerikanischen Kinos. Im Sommer soll der Film dann dort auch als Video-on-Demand zugänglich gemacht werden.

    Wann und auf welchem Wege „Unearth“ hierzulande anlaufen wird, ist bisher nicht angekündigt worden.

    Horror als Aufklärungs-Film?

    Die Inszenierung setzte das Ehepaar John C. Lyons and Dorota Swies um. Lyons („There Are No Goodbyes“, „Schism“), der zusammen mit Swies auch den Schnitt verantwortet und zudem das Drehbuch co-verfasste, will mit dem Film nicht nur unterhalten, sondern seine Mitmenschen ausdrücklich vor den Gefahren des Frackings warnen.

    Wir empfehlen an dieser Stelle auch die zwar bereits ein paar Jahre alte, aber immer noch ebenso sehenswerte wie informative Fracking-Dokumentation „GasLand“. Der oscar-nominierte Film kann für kleines Geld als Video-On-Demand bei Amazon Prime Video geliehen oder gekauft werden.

    ›› "Gasland" bei Amazon Prime Video*

    Buffys Boyfriend

    Die Hauptrolle in „Unearth“ übernahm Marc Blucas. Der Schauspieler ist Fans von „Buffy - Im Bann der Dämonen“ aus der vierten und fünften Staffel der Vampirjägerinnen-Kultserie als langfristiger Lover der von Sarah Michelle Gellar dargestellten Titelheldin bekannt. Im Kino war Blucas u. a. in „Pleasantville - Zu schön, um wahr zu sein“, „Wir waren Helden“, „Knight And Day“ und „Red State“ zu sehen. Zuletzt zählte er zum Hauptcast der Anwalts-Serie „The Fix“.

    Neben Blucas sind hier noch 70er-/80er-Scream-Queen Adrienne Barbeau ( „The Fog – Nebel des Grauens“, „Das unsichtbare Auge“), Allison McAtee aus „We Summon The Darkness“ und Brooke Sorenson, bekannt aus der Netflix-Sitcom „Mr. Iglesias“, dabei.

    "Machete"-Star Danny Trejo vs. Schweine-Mutanten: Brutale Sci-Fi-Horror-Action im deutschen Trailer zu "Bullets Of Justice"

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top