Mein Konto
    Netflix beendet "Jupiter’s Legacy" nach nur einer Staffel – aber es gibt auch gute Nachrichten für Fans der Superheldenserie
    Von Tobias Mayer — 03.06.2021 um 09:05

    Die Kritiken waren durchwachsen und offenbar gab es für „Jupiter’s Legacy“ auch nicht genug Zuschauer*innen, jedenfalls plant Netflix derzeit keine 2. Staffel. Dafür soll eine in derselben Welt angesiedelte Schurken-Serie namens „Supercrooks“ kommen.

    Steve Wilkie / Netflix

    Für Fans von „Jupiter’s Legacy“ über den Generationenkampf von Superheld*innen ist es zuallererst eine schlechte Nachricht, dass Netflix die auf den Mark-Millar-Comics basierende Serie vorerst nicht verlängern wird. Wie das Branchenmagazin Deadline exklusiv berichtet, hat sich der Streamingdienst dazu entschieden, den Cast um Josh DuhamelLeslie Bibb und Ben Daniels erst mal nicht für eine zweite Staffel zurückzuholen.

    Dazu wäre der Streamingdienst vertraglich in der Lage gewesen, aber da er es nicht tut, sondern diese Option verstreichen lässt, ist mit einer zweiten Season „Jupiter’s Legacy“ jedenfalls nicht allzu bald zu rechnen. Die offenen Enden der ersten Staffel werden also bis auf Weiteres nicht geschlossen.

    Keinen Neustart verpassen: Der Kino- und Streaming-Newsletter von FILMSTARTS » Jetzt kostenfrei abonnieren!

    Ersatz: "Supercrooks"

    Comic-Schöpfer Mark Millar, der neben „Jupiter’s Legacy“ z. B. auch die „Kick Ass“-Comics verantwortet und dessen Firma Millarworld 2017 von Netflix gekauft wurde, zeigte sich gegenüber Deadline zwar zuversichtlich, dass die insgesamt durchwachsen aufgenommene Serie „Jupiter’s Legacy“ irgendwann zurückkehren könnte. Erst einmal wird aber ein anderer Weg eingeschlagen:

    Statt einer zweiten Staffel wird die Serie „Supercrooks“ entwickelt, die ebenfalls auf einer Vorlage von Millar basiert und in derselben Welt spielt wie „Jupiter’s Legacy“. „Supercrooks“ ist eine Heist-Geschichte über acht Superbösewichte und hört sich spaßig an, sodass sie als guter Ersatz für „Jupiter’s Legacy“ funktionieren könnte.

    Wer ist wer in "Jupiter's Legacy"? Die Figuren in der Netflix-Superhelden-Serie erklärt

    Die Schurken und Betrüger in der neuen Serie schließen sich zusammen, um nicht weniger als den Bruch des Jahrhunderts durchzuziehen. „Supercrooks“ wird als ausgefallene Gangstergeschichte beschrieben, der Tonfall dürfte also ein anderer sein als in „Jupiter’s Legacy“. Crossover mit Figuren aus „Jupiter’s Legacy“ sind zwar derzeit nicht ausgeschlossen, doch wahrscheinlich fahren Fans am besten, wenn sie sich nicht allzu viel Hoffnungen auf größere Gemeinsamkeiten machen, sondern sich einfach auf die neue Serie einlassen.

    Die „Supercrooks“-Live-Action-Serie ist derzeit noch in einem frühen Stadium. Dennoch kann man auf Netflix demnächst bereits in die Welt der Schurken abtauchen: Für 2021 ist eine „Supercrooks“-Animeserie geplant.

    Die besten Serien auf Netflix
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top