Mein Konto
    Neu bei Amazon Prime Video: Einer der besten deutschen Filme der letzten Jahre – der sogar Hollywood Konkurrenz macht
    Von Markus Trutt — 03.06.2021 um 13:59

    Mit ihrer Romanze „SMS für dich“ hat Karoline Herfurth 2016 eine deutsche Antwort auf den Hollywood-Klassiker „Schlaflos in Seattle“ abgeliefert, die sich nicht vor ihrem Vorbild zu verstecken braucht – und nun im Abo von Prime Video abrufbar ist.

    2016 Warner Bros. Ent. / Amazon

    Im Romantik-Klassiker „Schlaflos in Seattle“ war es noch Meg Ryan, die sich nach den einfühlsamen Worten des Witwers Tom Hanks in jemanden verliebte, ohne ihn je getroffen zu haben. „SMS für dich“ bedient sich einer ähnlichen Prämisse, vertauscht aber die Geschlechterrollen und würzt das Ganze zudem mit einer Prise des Quasi-„Schlaflos“-Nachfolgers „E-Mail für dich“.

    Dabei wandelt Regisseurin und Hauptdarstellerin Karoline Herfurth zwar durchaus auf vertrauten Pfaden, lässt mit einfachen Kniffen und originellen Einfällen aber selbst die ausgelutschtesten Genremechanismen wieder frisch erscheinen – weswegen wir euch die Romanze anlässlich der breiteren Streaming-Verfügbarkeit noch einmal sehr ans Herz legen wollen. Während sie nämlich schon länger auf Netflix verfügbar ist, zieht nun Amazon nach:

    „SMS für dich“ kann ab dem heutigen 3. Juni 2021 bei Amazon Prime Video ohne Zusatzkosten für Prime-Abonnent*innen abgerufen wurden.

    » "SMS für dich" bei Amazon Prime Video*

    Darum geht's in "SMS für dich"

    Auch zwei Jahre nach dem plötzlichen Tod ihres Verlobten hat Clara (Karoline Herfurth) den schweren Verlust noch immer nicht verwunden. Wenn es ihr mal wieder besonders schlecht geht, schreibt sie nach wie vor sehnsüchtige SMS an die alte Handynummer des Verstorbenen – ohne zu wissen, dass die inzwischen neu an den Journalisten Mark (Friedrich Mücke) vergeben wurde.

    Der ist bald so beeindruckt von den emotionalen Kurznachrichten, dass er beschließt, sich auf die Suche nach der unbekannten Absenderin zu begeben...

     

    RomCom-Highlight

    „SMS für dich“ hebt sich erfreulich vom typischen RomCom-Einheitsbrei ab. Die romantische Tragikomödie ist nämlich nicht nur lustig, traurig, frech und berührend, sondern fühlt sich zugleich auch echt und wahrhaftig an. Wie es in der FILMSTARTS-Kritik so treffend formuliert wird, erdet Karoline Herfurth altbekannte Hollywood-Zutaten in ihrem Langfilm-Regiedebüt nämlich mit einer solch entwaffnenden Natürlichkeit, dass selbst der ein oder andere zynische Mensch seinen Glauben an die wahre Liebe in diesen 107 bezaubernden Minuten wieder zurückerlangen wird.

    Hinzu kommt, dass der Film nicht nur mit einem charmanten Star-Duo in den Hauptrollen aufwarten kann, sondern mit Nora Tschirner als Claras Mitbewohnerin und Frederick Lau als Marks bestem Freund gleich zwei Szenendiebe zu bieten hat, die in Sachen erinnerungswürdigen RomCom-Sidekicks sogar dem legendären Spike (Rhys Ifans) aus „Notting Hill“ das Wasser reichen können.

    In unserer Kritik gab es dann auch folgerichtig starke 4,5 von 5 Sternen und das Fazit: „Ganz großes romantisches Kino – ‚SMS für dich‘ braucht sich selbst vor seinem Hollywood-Vorbild ‚Schlaflos in Seattle‘ absolut nicht zu verstecken!“

    Die komplette FILMSTARTS-Kritik zu "SMS für dich"

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top