Mein Konto
    Neues Schneewittchen enthüllt: Diese Schauspielerin wird die Disney-Prinzessin im Remake verkörpern
    Von Benjamin Hecht — 22.06.2021 um 19:09

    Disney hat seine Schauspielerin für den kommenden „Schneewittchen“-Realfilm gefunden. Es handelt sich um einen aufstrebenden Hollywood-Star, von dem wir in Zukunft noch viel mehr hören werden.

    Walt Disney

    Der kommende „Schneewittchen“-Realfilm von Marc Webb („The Amazing Spider-Man“, „(500) Days Of Summer“) ist einer dieser Filme, der zwar schon vor vielen Jahren angekündigt wurde, aber lange Zeit einfach nicht so richtig in die Gänge kam. Das ändert sich jetzt: Disney hat nun verkündet, wer das Schneewittchen im Realfilm-Remake spielen wird, berichtet Deadline.

    Es handelt sich dabei um Rachel Zegler. Ein Name, der euch wahrscheinlich noch nichts sagen wird, der uns aber in Zukunft noch öfter in großen Hollywood-Produktionen begegnen wird. Schließlich hat Zegler nicht nur eine Rolle im kommenden DC-Blockbuster „Shazam! 2“ ergattert, sie spielt sogar den weiblichen Hauptpart in der langerwarteten Musical-Adaption „West Side Story“ von Steven Spielberg.

    Walt Disney
    Rachel Zegler in „West Side Story“

    Regisseur Marc Webb hat sich auch schon dazu geäußert, warum die Wahl auf die YouTuberin fiel, die auch einiges Theatererfahrung mitbringt:

    „Rachels außergewöhnliche stimmliche Fähigkeiten sind nur der Anfang ihres Talents. Ihre Stärke, Intelligenz und ihr Optimismus werden ein integraler Bestandteil davon werden, die Freude in diesem klassischen Disney-Märchen wiederzuentdecken.“

    Die Musik im "Schneewittchen"-Remake soll perfekt werden

    Wer sich von Rachel Zeglers Gesangsfähigkeiten selbst überzeugen möchte, kann sich auf ihrem YouTube-Kanal umsehen, wo sie unter anderem dieses Cover zum oscarprämierten Lady-Gaga-Song „Shallow“ aus dem Film „A Star Is Born“ zum Besten gibt:

    Der Original-„Schneewittchen“ stammt aus dem Jahr 1937 und war damals der erste Disney-Animationsfilm in Spielfilmlänge. Schon damals waren Musik und Gesang ein wichtiger Bestandteil der Geschichte. Doch laut Deadline werden wir nicht nur alte Songs in neuem Gewand zu hören bekommen, es werden auch komplett neue Stücke geschrieben – und zwar von Benj Pasek und Justin Paul, den musikalischen Masterminds von Filmen wie „La La Land“ und „Greatest Showman“.

    Aus der Quelle geht hervor, dass sich Disney deshalb so viel Zeit mit dem Remake ließ, weil sichergestellt werden sollte, dass die Musik den richtigen Ton trifft. Die Verantwortlichen des Konzerns seien nun aber begeistert von dem, was sich Pasek und Paul haben einfallen lassen. Hoffen wir, dass sie Recht behalten und sich das Warten gelohnt hat.

    Einen Kinostarttermin hat der „Schneewittchen“-Realfilm noch nicht. Die Produktion soll voraussichtlich 2022 beginnen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top