Mein Konto
    Das Prequel zur vielleicht besten Serie aller Zeiten: Der deutsche Trailer zu "The Many Saints Of Newark" ist da!
    Von Benjamin Hecht — 30.06.2021 um 14:00
    Aktualisiert am 21.07.2021 um 14:15

    „The Many Saints Of Newark“ erzählt die Vorgeschichte zur Kult-Serie „Die Sopranos“. Jetzt wurde endlich der deutsche Trailer zum Kino-Prequel veröffentlicht, der den jungen Tony Soprano und seine Mafia-Sippe in Aktion zeigt:

    Die Sopranos“ ist so etwas wie „Der Pate“ für die Serienwelt – und das bezieht sich nicht nur auf die Mafia-Thematik, die beide Titel teilen. Wie das Kinomeisterwerk von Francis Ford Coppola, gilt auch die Serie von David Chase als Meilenstein ihres Mediums und wird auch heute noch als eine der besten ihrer Art verehrt. In unserem offiziellen FILMSTARTS-Ranking landete „Die Sopranos“ nur knapp hinter „The Wire“ auf Platz 2 der besten Serien aller Zeiten. Ein knappes Rennen, denn Argumente, die Gangsterserie auf Platz 1 zu platzieren, gäbe es ebenfalls zuhauf.

    Kein Wunder also, dass uns demnächst ein Prequel-Film zu „Die Sopranos“ erwartet, der an den Erfolg der Mutterserie anknüpfen soll. „The Many Saints Of Newark“ erzählt die Vorgeschichte des HBO-Hits. Tony Soprano ist darin noch ein Jugendlicher und wird gespielt von Michael Gandolfini („The Deuce“), dem Sohn des verstorbenen Original-Tony-Schauspielers James Gandolfini. Dass der Junge seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten ist, davon könnt ihr euch im obigen Trailer überzeugen.

    Darum geht's in "The Many Saints Of Newark"

    Anthony „Tony“ Soprano wächst in einer der turbulentesten Zeiten in der Geschichte Newarks auf. Die Stadt im Bundesstaat New Jersey ist von Machtkämpfen rivalisierenden Gangsterbanden geprägt und Tony, der in einer Mafiafamilie aufwächst, möchte sich eigentlich aus dem kriminellen Geschäft heraushalten und lieber aufs College gehen.

    Doch sein Onkel Dickie Moltisanti (Alessandro Nivola), der Vater von dem aus „Die Sopranos“ bekannten Christopher Moltisanti, hält große Stücke auf seinen hochintelligenten Neffen und führt ihn immer mehr in die Welt des Verbrechens ein. Er ist es, der den Grundstein für die Entwicklung Tony Sopranos legt: von einem unschuldigen Jugendlichen zu einem gefürchteten Mafiaboss, wie wir ihn aus der TV-Show kennen.

    Viele "Sopranos"-Rückkehrer

    Fans von „Die Sopranos“ dürfen sich darauf freuen, dass viele Figuren aus der Original-Serie in „The Many Saints Of Newark“ zurückkehren, allerdings porträtiert von anderen Schauspielern. So tauchen unter anderem Tonys Onkel Junior (Corey Stoll), Tonys Mutter Livia (Vera Farmiga) und seine späteren Capos Silvio Dante (John Magaro) und Paulie „Walnuts“ Gualtieri (Billy Magnussen) im Prequel-Film auf. Außerdem lebt Tonys Vater Giovanni „Johnny Boy“ Soprano (Jon Bernthal) noch, der zum Zeitpunkt der Serie nur in Rückblenden und Traumsequenzen auftaucht.

    Das Drehbuch wurde von „Sopranos“-Schöpfer David Chase gemeinsam mit Lawrence Konner, der ebenfalls als Autor einzelner Episoden der Mutterserie mitwirkte, verfasst. Inszeniert wurde das Prequel von Alan Taylor („Game Of Thrones“, „Thor 2“), der auch schon bei einigen Folgen von „Die Sopranos“ Regie führte.

    Deutscher Kinostart von „The Many Saints Of Newark“ ist nach derzeitigem Stand der 23. September 2021. Hier haben wir außerdem noch den Trailer im englischen Originalton für euch:

    Hinweis: Die ursprüngliche Nachricht zum Originaltrailer wurde mit dem deutschen Trailer aktualisiert.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top