Mein Konto
    Heimkino-Tipp: Einer der besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten wird jetzt sogar noch besser – in 4K
    Von Daniel Fabian — 07.07.2021 um 19:00

    Gute Filme bleiben gute Filme. Gerade ältere Filme aber leiden häufig unter dem Trend immer größer werdender Fernseher – und sehen schnell mal unschön aus. Im Fall von John Carpenters „Das Ding“ soll nun eine 4K-Version Abhilfe schaffen.

    Arrow Video

    John Carpenters „Das Ding aus einer anderen Welt“ gilt als eines der besten Remakes überhaupt, vor allem aber auch als einer der besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten – der nun auch schon knapp 40 Jahre auf dem Buckel hat.

    Als der Film 1982 erschien, war die VHS noch das Maß aller Dinge. Damals waren Fernseher nicht nur mehr oder weniger quadratisch, sondern auch um einiges kleiner als heute. Damit Filme bei Bildschirmdiagonalen jenseits der 55 Zoll aber auch heute noch gut aussehen, ist eine regelmäßige Neuauswertung unumgänglich – gerade bei älteren Klassikern macht sich eine solche Generalüberholung oft bezahlt.

    Nachdem „Das Ding“ bereits in diversen Editionen auf DVD und Blu-ray erschien, dürfen sich Genre-Fans nun auf über den nächsten Schritt in der Heimkino-Evolution des Carpenter-Klassikers freuen: „Das Ding aus einer anderen Welt“ erscheint am 23. September 2021 erstmals auf 4K-Blu-ray. Und wer den kultigen Sci-Fi-Horror in noch nie dagewesener Qualität erleben will, kann sich sein Exemplat sogar schon jetzt sichern. Die Limited Edition wird neben der 4K-Blu-ray übrigens auch die Standard-Blu-ray enthalten:

    ›› "Das Ding" 4K-Blu-ray Steelbook bei MediaMarkt*

    Das ist "Das Ding aus einer anderen Welt"

    Als das Team aus Wissenschaftlern um R.J. MacReady (Kurt Russell) bei seiner Antarktis-Mission eine zerstörte Forschungsstation und einen entstellten Leichnam entdecken, hat die Truppe nicht die geringste Ahnung, was sie in der Eiseskälte erwartet.

    Was die Forscher nämlich nicht wissen, ist, dass ein außerirdisches Wesen hinter all dem steckt. Und es kommt noch schlimmer: Das Alien kann praktisch unbemerkt in die Haut jedes Anwesenden schlüpfen – und schon bald weiß niemand mehr, wem er überhaupt noch trauen kann…

    Früher indiziert, heute ungekürzt ab 16

    Dass John Carpenter die Welt mit „Das Ding aus einer anderen Welt“ einst in Atem hielt, hat mehrere Gründe. Einerseits lädt allein schon das unwirtliche Setting in der dunklen, kalten Antarktis nicht gerade zu Da-wär-ich-jetzt-auch-gern-Gedanken ein. Andererseits punktet der buchstäblich unter die Haut gehende Alien-Horror aber vor allem auch mit unglaublich kreativen, zuweilen auch ekligen und am Ende auch wegweisenden Spezialeffekten. Von uns gibt’s für den hochspannenden, revolutionären und ebenso düsteren wie mitreißenden Sci-Fi-Klassiker 4,5 von 5 möglichen Sternen – und eine klare Empfehlung, der ihr mittlerweile auch verhältnismäßig leicht nachkommen könnt ...

    ›› "Das Ding" Mediabook Edition auf Blu-ray bei Amazon*
    ›› "Das Ding" bei Amazon Prime Video*

    … nachdem „Das Ding“ Anfang der 80er-Jahre nämlich noch ungekürzt in die deutschen Kinos kam, folgte im Heimkino kurz darauf die Indizierung des Films. Ganze 25 Jahre lang durfte das Meisterwerk in Deutschland nicht offen beworben oder verkauft werden, bis 2009 schließlich eine Neuprüfung der FSK folgte. Das Ergebnis: „Das Ding aus einer anderen Welt“ ist mittlerweile komplett ungeschnitten ab 16 Jahren freigegeben.

    Für perfekten Filmgenuss: Diese 4K-TVs lohnen sich

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top