Mein Konto
    Die ersten Meinungen zum neuen Dwayne-Johnson-Abenteuer: Ist "Jungle Cruise" das neue "Fluch der Karibik"?
    26.07.2021 um 17:45
    Tobias Mayer
    Tobias Mayer
    -Redakteur
    Tobias liebt „Star Wars 8“ – und noch sehr, sehr viele andere Filme. Kino ist dabei immer eine gute Idee (auch/vor allem im Sommer).

    Am Donnerstag startet der Disney-Blockbuster „Jungle Cruise“ in den Kinos, der wie „Fluch der Karibik“ auf einer Themenpark-Attraktion basiert und ein sommerlicher Abenteuerfilm ist. Nun gibt's die ersten, kurzen Reaktionen zu „Jungle Cruise“...

    The Walt Disney Company

    Forscherin Lily Houghton (Emily Blunt) jagt im Jahre 1916 gemeinsam mit ihrem Bruder McGregor (Jack Whitehall) einer Pflanze hinterher, die außergewöhnliche Heilkräfte verspricht. Und weil das Gewächs tief verborgen im Amazonas-Dschungel zu finden sein soll, brauchen die beiden die Hilfe des windigen Fluss-Kapitäns Frank (Dwayne Johnson).

    Das ist der Plot, mit dem Regisseur Jaume Collet-Serra die gleichnamige Themenpark-Attraktion in den Star-besetzten Big-Budget-Sommerblockbuster „Jungle Cruise“ verwandelt hat. Die Presse – darunter natürlich auch wir – hat „Jungle Cruise“ schon gesehen und bevor ab Dienstag (27. Juli, 18 Uhr) die ausführlichen Kritiken veröffentlich werden dürfen, sind kurze Reaktionen via Twitter erlaubt.

    Kein Tweet kann eine ausführliche Kritik ersetzen (und kürzlich erst haben die Tweets zu M. Night Shyamalans neuem Thriller „Old“ mal wieder gezeigt, dass Twitter-Reaktionen häufig deutlich euphorischer ausfallen als die Reviews). Doch zumindest geben die Tweets einen ersten Eindruck von der Stimmung zu einem Film.

    „Jungle Cruise“ wird dabei als spaßiger Abenteuerfilm der alten Schule gelobt, in dem die Chemie zwischen den Hauptdarstellern Emily Blunt und Dwayne Johnson stimmt – so auch von FILMSTARTS-Chefredakteur Christoph und den Redakteuren Markus und Tobias, die in der Berliner Pressevorführung über den Amazonas geschippert sind:

    Durchaus etwas für Fans von "Fluch der Karibik"

    Bei Christophs Tweet klingt es schon durch: Als rasante Schatzsuche mit Dschungel-Setting und ohne viel Plot-Schnickschnack erinnert „Jungle Cruise“ durchaus und angenehm an (den ersten!) „Fluch der Karibik“-Film von 2003. Kritiker-Kollegin Courtney Howard twittert: „‚Jungle Cruise‘ ist ein episches Abenteuer – ein lange überfälliger Retro-Blockbuster wie ‚Die Mumie‘ (1999), ‚Fluch der Karibik‘, ‚African Queen’, und ‚Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten‘ in einem.“

    Starke Chemie, guter Regisseur

    Laut Christina Radish von Collider kommen auch die Fans der Themenpark-Attraktion nicht zu kurz, auf der „Jungle Cruise“ basiert, denn der Film habe viele Anspielungen, und davon abgesehen seien Emily Blunt und Dwayne Johnson ein „bezauberndes Duo“:

    Die Chemie zwischen den Hauptdarsteller*innen wird in mehreren Tweets gelobt. Steven Weintraub von Collider hebt außerdem den Regisseur Jaume Collet-Serra hervor, mit dem Dwayne Johnson nach dem „Jungle Cruise“-Dreh auch bei der DC-Adaption „Black Adam“ zusammengearbeitet hat:

    „Nachdem ich ‚Jungle Cruise‘ gesehen habe, verstehe ich, warum The Rock Jaume Collet-Serra für die Regie von ‚Black Adam‘ wollte. ‚Jungle Cruise‘ ist so ein spaßiges Abenteuer, das für alle Altersgruppen funktioniert. Emily Blunt und Dwayne Johnson haben eine fantastische Chemie und es gibt massig Anspielungen auf die Themenpark-Attraktion. Daumen weit nach oben.“

    Ein wenig aus der Reihe schlägt Shannon McGrew von der dem Horror-Genre gewidmeten Seite Nightmarish Conjuring, die die Horror-Wurzeln von Regisseur Jaume Collet-Serra im Film entdeckt hat (Collets erster Spielfilm ist der Slasher „House of Wax“ und anschließend drehte er u. a. „Orphan - Das Waisenkind“). Es gebe „beeindruckendes Kreaturen-Design – Horror-Fans werden von den dunkleren Teilen des Films entzückt sein“.

    „Jungle Cruise“ ist ab dem 30. Juli 2021 per VIP-Zugang auf Disney+ verfügbar (kostet also 21,99 Euro zusätzlich zum Abo-Preis). Bereits ab Donnerstag, den 29. Juli 2021 läuft der Abenteuerfilm in den Kinos. Sucht euch in unserem Kinoprogramm ein Kino in eurer Nähe (und gelangt mit einem Klick zum Ticket-Kauf).

    Zur Wiedereröffnung der Kinos hat der Verband der deutschen Kinobetreiber HDF Kino e.V. die Kampagne #EndlichWiederKino gestartet. Wir schließen uns der Aktion gerne an, indem wir ihr u.a. durch die Einbettung des Logos in unsere Bilder bei News zu aktuellen Kinofilmen eine größtmögliche Sichtbarkeit verschaffen. Wenn ihr dann also endlich wieder in die Kinos dürft, dann postet gerne ein Foto von eurem ersten Besuch mit dem Hashtag #EndlichWiederKino in den sozialen Netzwerken – wir machen auch mit.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top