Mein Konto
    Mit Rauschebart und Muskeln: DC-Star auf neuem Bild zu "Aquaman 2" kaum wiederzuerkennen
    07.09.2021 um 20:00
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    Wer ist denn dieser zottelige Typ an der Seite von Regisseur James Wan, der wie der verschollene Bruder von Tom Hanks in „Cast Away“ aussieht? In „Aquaman“ war Patrick Wilson noch glattrasiert, in „Aquaman 2“ scheint sich das nun zu ändern…

    Warner Bros.

    Neuer Film, neue Looks: Im DC-Sequel „Aquaman And The Lost Kingdom“ scheint so einiges anders zu werden. Erst vor kurzem präsentierten wir euch ein Bild vom neuen Anzug, den Jason Momoa als Arthur Curry alias Aquaman in der Fortsetzung tragen wird. Patrick Wilson, der in „Aquaman“ den Halbbruder der Titelfigur spielt, entledigt sich in Teil 2 seines Meermann-Anzugs offenbar gänzlich…

    Regisseur James Wan postete auf Instagram ein Bild von sich und Wilson, auf dem der Schauspieler nicht wiederzuerkennen ist. Nicht etwa, weil er außer einer zerfetzten Hose nichts anhat, sondern eher, weil sein Gesicht von einem Rauschebart bedeckt ist. Was die Muskeln betrifft: Die dürfte er auch schon in Teil 1 der Comic-Verfilmung gehabt haben, nur waren sie eben unter dem Anzug von Orm alias Ocean Master nie zu sehen…

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von James Wan (@creepypuppet)

    Warum Orm in „Aquaman 2“ so aussieht und ob er wieder zu seinem tadellos gepflegten Selbst zurückfindet? Darüber schweigt sich Wan natürlich aus. Am Ende von „Aquaman“ lieferten sich Aquaman und sein Halbbruder, der sich als großer Bösewicht des Films entpuppte, einen Kampf. Aquaman gewann natürlich, wurde zum rechtmäßigen Herrscher von Atlantis – und Orm landete in Gefangenschaft. Sein verlotterter Look auf dem Set-Foto scheint darauf hinzudeuten, dass diese Gefangenschaft ganz schön lange gedauert hat…

    Hier zum Vergleich ein Bild von Orm, wie er in Teil 1 aussah – gebügelt und gestriegelt:

    2018 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. / © DC Comics

    Zwar ist Orm, der Schurke aus Teil 1, auch in „Aquaman 2“ wieder mit dabei, dürfte diesmal allerdings nicht der Haupt-Bösewicht werden. Diese Rolle fällt wohl Black Manta (Yahya Abdul-Mateen II) zu, den wir ebenfalls schon aus „Aquaman“ kennen.

    „Aquaman And The Lost Kingdoms“, wie „Aquaman 2” offiziell heißt, kommt am 15. Dezember 2022 ins Kino. Der Titel deutet darauf hin, dass im Sequel das verschollene siebte Königreich von Atlantis eine Rolle spielen wird. Laut James Wan wird „Aquaman 2“ außerdem deutlich horrorlastiger als der erste Teil – und mit Horror kennt sich Wan aus. Er ist nicht nur der Schöpfer von „Saw“ und „Conjuring“, sondern hat aktuell mit „Malignant“ auch ein echtes Horror-Meisterwerk in den Kinos laufen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top