Mein Konto
    Negan-Darsteller will sein eigenes "The Walking Dead"-Spin-off – und wünscht sich eine Sache ganz besonders
    08.09.2021 um 17:30
    Tobias Mayer
    Tobias Mayer
    -Redakteur
    Tobias liebt „Star Wars 8“ – und noch sehr, sehr viele andere Filme. Kino ist dabei immer eine gute Idee (zu jeder Jahreszeit).

    Jeffrey Dean Morgan hat es geschafft, seinen Negan zur bekanntesten „TWD“-Figur neben Rick, Daryl, Carol und Maggie zu machen. Nach dem Ende der finalen Season möchte er die Figur am liebsten weiterhin spielen.

    Gene Page / AMC

    Die bekannteste und langlebigste Zombie-Serie aller Zeiten, „The Walking Dead“, schleicht sich ihrem Ende entgegen. Die aktuelle Staffel hat ganze 24 Folgen, es wurden erst drei davon veröffentlicht und es wird eine im Oktober beginnende Pause geben, trotzdem aber steht fest: Anschließend ist die brutale Untoten-Serie wirklich und unmissverständlich zu Ende – allerdings nicht für den geläuerterten Bösewicht Negan, wenn es nach Schauspieler Jeffrey Dean Morgan geht.

    Ein Negan-Spin-off steht im Raum

    „Die Menschen vom Netzwerk und ich diskutieren über Dinge“, verriet Jeffrey Dean Morgan dem Magazin TVLine im Hinblick auf ein mögliches Spin-off mit der Figur, die als sadistischer Baseballschläger-Killer in die Serie eingeführt wurde, inzwischen aber längst auch andere, freundlichere Seiten gezeigt hat. „Wir werden sehen. Ich meine, Negan könnte natürlich auch noch sterben, was ein Problem sein könnte, sofern das Spin-off keine Vorgeschichte wird.“

    Prequel oder Fortsetzung?

    Klar ist: Wenn Negan im Laufe der 11. Staffel ins Gras beißen bzw. von einem Zombie gewissen werden sollte, bliebe in Sachen Spin-off nur die Möglichkeit, eine Prequel-Serie zu machen und (noch mehr) von Negans Vorgeschichte zu erzählen, als es in der beliebten Bonus-Folge „Hier kommt Negan“ bereits gemacht wurde. Jeffrey Dean Morgan mag diese Idee aber weniger und wünscht sich eine andere Richtung. Da sich durch seine Aussage aber auch Rückschlüsse auf das Schicksal seiner Figur ziehen lassen, gibt es hier erstmal eine SPOILER-Warnung zur elften Staffel „The Walking Dead“!

    Der Negan-Darsteller würde ein Spin-off gerne als Fortsetzung und nicht als Prequel umsetzen, wie er gegenüber TVLine klarstellte:

    „Wenn ich mehr machen könnte, würde ich die Story ehrlicherweise weiterentwickeln und nicht zurückgehen. Ich fand es super, was wir in ‚Hier kommt Negan‘ von seiner Vergangenheit gezeigt haben, aber das wäre genug. Sicher könnten wir noch zeigen, wie die Saviors entstanden sind, das wäre interessant, doch ich schaue lieber nach vorne. Ich möchte sehen, was als nächstes mit ihm passiert. Diese Möglichkeit finde ich viel interessanter, als in der Zeit zurückzugehen.“

    Die zweite Hälfte von Staffel 11 ist noch nicht abgedreht. Es ist also gut möglich, dass Jeffrey Dean Morgan selbst noch nicht weiß, welches Schicksal seiner Figur im „The Walking Dead“-Finale zuteil wird. Zumindest in den nächsten Folgen dürfte Negan jedoch sicher sein. Ansonsten ergäbe obige Aussage schließlich keinen Sinn.

    Die Zukunft von "The Walking Dead"

    Man darf davon ausgehen, dass hinter den Kulissen derzeit heftig um die Zukunft von „The Walking Dead“ gerungen wird, auch völlig unabhängig von einer möglichen Spin-off-Serie zu Negan. Angekündigt wurden ja bereits eine Film-Trilogie über den Anführer Rick Grimes (Andrew Lincoln) und eine Spin-off-Serie mit Daryl (Norman Reedus) und Carol (Melissa McBride). Der Plan besteht eindeutig darin, das „TWD“-Franchise nach dem Ende der Hauptserie in anderer Form fortleben zu lassen, allerdings hat bisher keiner dieser Versuche („Fear The Walking Dead“, „World Beyond“) eine Serie hervorgebracht, die so erfolgreich und beliebt ist wie die Mutterserie.

    Weiter geht es mit der 11. Staffel „The Walking Dead“ dann in der nächsten Woche: Die vierte Folge erscheint am 13. September 2021 um 9 Uhr bei Disney+ (und läuft schon kurz vorher ab 4.50 Uhr im Pay-TV bei ProSieben Fun). Wenn ihr diesen und andere wichtige Neustarts, egal ob Kino, Streaming oder Heimkino, auf gar keinen Fall verpassen wollt, dann abonniert unseren kostenlosen Newsletter, der jeden Donnerstag erscheint.

    Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top