Mein Konto
    Marvel-Star vs. Killer-Clown in der Postapokalypse: Hauptrolle in verrückter Videospieladaption "Twisted Metal" besetzt
    16.09.2021 um 09:39
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Es gab Zeiten, da hat Benjamin mehr gezockt als Filme geschaut: Er liebt Nintendo und die Games von Naughty Dog („Uncharted“, „The Last Of Us“).

    Die Videospielreihe „Twisted Metal“ ist bekannt für brachiale Auto-Action, abgefahrene Vehikel à la „Mad Max“ und seine mörderischen Psycho-Clowns. Jetzt steht fest: Anthony Mackie alias „Falcon“ wird die Hauptrolle in der Serienadaption spielen.

    Sony Computer Entertainment

    „Mad Max“ trifft „Mortal Kombat“, „Death Race“ mit Killerclowns oder ein Demolition Derby mit Lenkraketen und Flammenwerfern: Es gibt viele Wege, den Videospielhit „Twisted Metal“ zu beschreiben – und jeder davon klingt völlig brutal und durchgeknallt. Vor einigen Monaten wurde bekannt, dass Sony aktuell an einer Serien-Adaption der beliebten Spiele-Reihe arbeitet, jetzt steht auch der Hauptdarsteller fest: Anthony Mackie wird in der „Twisted Metal“-Serie den Protagonisten John Doe verkörpern, berichtet Deadline.

    Der Schauspieler stand als MCU-Held Falcon lange Zeit im Schatten der großen Avengers, doch in der Disney+-Serie „The Falcon And The Winter Soldier“ rückte er mehr ins Rampenlicht und übernahm die Nachfolge von Steve Rogers als „Captain America“ – einen Part, den er dann auch im kommenden „Captain America 4“ übernehmen wird.

    Jonathan Prime / Netflix
    Anthony Mackie im Netflix-Film „Outside The Wire“

    Chefautor von „Twisted Metal“ ist Michael Jonathan Smith, einer der Drehbuchschreiber der „Karate Kid“-Serie „Cobra Kai“. Die Idee zur Adaption stammt jedoch von den „Deadpool“-Machern Rhett Reese und Paul Wernick, die das Projekt als Ausführende Produzenten begleiten.

    Das ist "Twisted Metal"

    „Twisted Metal“ kombiniert Elemente aus Rennspielen und Third-Person-Shootern oder anders formuliert: Man fährt Autos und schießt aufeinander. Dabei kommen alle möglichen abgefahrenen Fahrzeuge und Waffen zum Einsatz. Das erste „Twisted Metal“ Spiel erschien 1995 und handelt von einem tödlichen Demolition Derby im Untergrund von Los Angeles, bei dem sich die Teilnehmer mit zu Mordwerkzeugen umfunktionierten Vehikeln gegenseitig bekämpften. Doch die Serie wird eine völlig eigene Geschichte erzählen:

    Darum geht es in der "Twisted Metal"-Serie

    John Doe (Anthony Mackie) leidet an Gedächtnisverlust. Nur dass er auf Benzin und Adrenalin steht, das weiß der Milchlieferant mit dem losen Mundwerk ganz sicher. Deshalb begibt er sich für die Chance auf ein besseres Leben auf eine waghalsige Mission. Gemeinsam mit einem unberechenbaren Autodieb soll er ein geheimnisvolles Päckchen quer durch ein postapokalyptisches Ödland transportieren. Doch dabei tauchen ein paar wahnsinnige Verfolger mit noch wahnsinnigeren Fahrzeugen auf und trachten ihnen nach dem Leben. Darunter auch ein Psycho-Clown in einem Eiswagen...

    Fans der Spiele wissen natürlich sofort, dass mit dem Clown nur Sweet Tooth gemeint sein kann. Schließlich ist er das Maskottchen der „Twisted Metal“-Reihe, dessen Gesicht auf fast jeder Verpackung dieser Spiele prangt (siehe Titelbild dieser News).

    Wann und wo die „Twisted Metal“-Serie erscheinen soll, ist aktuell noch nicht bekannt.

    Die ersten Bilder zum "Resident Evil"-Reboot sind da – und versprechen ein Horror-Fest für Fans der Spiele
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top