Mein Konto
    "Das Rad der Zeit": Hauptdarsteller steigt bei Amazon Primes "Game Of Thrones" aus – "The Witcher"-Star als Ersatzmann
    21.09.2021 um 13:00
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Von „Der Herr der Ringe“ über „Game Of Thrones“ bis „Dune“ ist Julius ein großer Fantasy- und Sci-Fi-Fan. Aktuell liest er die „Das Rad der Zeit“-Reihe.

    Die 1. Staffel „Das Rad der Zeit“ ist noch nicht mal erschienen, da gibt es schon die erste Umbesetzung: Mat Cauthon, eine der Hauptfiguren, wird in Staffel 2 von einem anderen Schauspieler dargestellt. Das erinnert an die „Der Herr der Ringe“-Serie.

    Amazon Prime Video

    Gewöhnt euch lieber nicht zu sehr an das Gesicht von Barney Harris als Mat Cauthon in „Das Rad der Zeit“: Wie das US-Branchenmagazin Deadline berichtet, ist Harris nach der ersten Staffel nicht mehr als Mat dabei, sondern wird in der zweiten Season durch Dónal Finn („The Witcher“) ersetzt. Die Gründe für dieses Recasting sind unbekannt.

    In der zweiten Staffel, die aktuell bereits gedreht wird, gibt es dann also einen neuen Hauptdarsteller, was schon einen ziemlich großen Umbruch bedeuten könnte. Mat Cauthon ist schließlich eine der wichtigsten Figuren der Buchvorlage, ebenso wie die ebenfalls aus dem Dorf Emondsfeld stammenden Egwene al'Vere (Madeleine Madden), Nynaeve al'Meara (Zoë Robins), Perrin Aybara (Marcus Rutherford) und Rand al'Thor (Josha Stradowski).

    Auf dem Titelbild oben ist Barney Harris der zweite von links. Ein Bild des neuen Mat-Darstellers Dónal Finn findet ihr in diesem Twitter-Post von Deadline:

    Auch beim großen Vorbild „Game Of Thrones“, dem Amazon mit „Das Rad der Zeit“ nacheifern will, gab es solche Recastings immer wieder. Etwa bei Gregor „The Mountain“ Clegane, der gleich zweimal neu besetzt wurde, oder Daario Naharis, der erst von „Deadpool“-Star Ed Skrein und dann von Michiel Huisman gespielt wurde. Eine echte Hauptfigur war in „GoT“ aber nie betroffen.

    Wie bei Amazons "Der Herr der Ringe"

    Interessant ist die Umbesetzung der Figur Mat Cauthon auch, weil sie sehr an einen ähnlichen Fall bei Amazons zweiter großer, teurer Fantasy-Serie erinnert: Bei „Der Herr der Ringe“ wurde nämlich zum einen noch vor Beginn der Dreharbeiten einer der wichtigsten Darsteller ausgetauscht: Robert Aramayo (der junge Ned Stark aus „Game Of Thrones“) ersetzte damals Will Poulter („Maze Runner“).

    Und zum zweiten wurde auch bei der „Der Herr der Ringe“-Serie ein Schauspieler ersetzt, mit dem man bereits eine Zeit lang gedreht hatte: Tom Budge. Einige Zeit später berichtete die äußerst seriöse Fanseite TheOneRing.net dann, dass Budge Celebrimbor gespielt habe, jenen Elben-Schmied, der von Sauron dazu gebracht wurde, die 19 Ringe der Macht zu schmieden. Eine vermutlich ziemlich wichtige Rolle in der Serie, die nach Budges Abschied laut TORn dann neu besetzt worden sein soll.

    Offenbar ist man bei Amazon also sehr auf die Qualität der beiden Serien bedacht und scheut auch nicht davor zurück, eine Rolle umständlich neu zu besetzen, wenn man mit der Leistung eines Cast-Mitglieds unzufrieden ist. Denn das bedeutet ja auch, dass alle Szenen mit dieser Figur noch einmal neu gedreht werden müssen (falls dies inmitten eines Staffeldrehs geschieht). Ob das auch der Grund für die Mat-Umbesetzung bei „Das Rad der Zeit“ ist, ist allerdings nicht sicher.

    Die erste Staffel „Das Rad der Zeit“ startet am 19. November 2021 auf Amazon Prime Video – dann noch mit Barney Harris als Mat.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top