Mein Konto
    Nach "Midnight Mass" kommt "Hypnotic": Trailer zum Psycho-Thriller mit Netflix-Horror-Queen Kate Siegel
    19.10.2021 um 20:00
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    Oliver Kube ist seit den 1990ern als Journalist/Kritiker in den Bereichen Film, Musik, Literatur & Technik tätig. Für FILMSTARTS schreibt er seit 2018.

    Die Reihe der nahezu im Wochenrhythmus erscheinenden Horror-Titel auf Netflix reißt nicht ab. Als nächstes ist „Hypnotic“ aus dem Psycho-Thriller-Sujet dran. Noch im Oktober kann der Film von Abonnenten gestreamt werden. Hier ist der Trailer:

    In „Hypnotic“ geht es um Jenn (Kate Siegel). Die junge Frau will nach einer Reihe privat wie beruflich traumatischer Ereignisse ihr Leben wieder in den Griff bekommen. Auf Anraten ihrer Freundin Gina (Lucie Guest) konsultiert sie den berühmten und hochangesehenen Hypnose-Therapeuten Dr. Meade (Jason O’Mara). Doch schon nach einer Handvoll Sitzungen bei ihm bemerkt sie bei sich massive Blackouts und Gedächtnislücken.

    Jenn kommt an Orten zu sich, an die sie keinerlei Erinnerung hat, und wird von furchterregenden Albträumen geschüttelt. In großer Sorge um ihren Verstand und sogar ihr Leben sucht sie schließlich den Polizei-Detective Rollins (Dulé Hill) auf, der offenbar bereits gegen Dr. Meade ermittelt. Er berichtet der schockierten Jenn, dass in den letzten Jahren mehrere von dessen Patienten an massiven Angstattacken verstorben sind …

    „Hypnotic“ startet am 27. Oktober 2021 exklusiv beim Streaming-Service Netflix.

    Welche Filme kommen demnächst exklusiv zu Netflix?

    Die Inszenierung des schon im Trailer effektiv gruseligen „Hypnotic“ übernahmen Matt Angel und Suzanne Coote, die für Netflix bereits den Thriller „The Open House“ realisiert hatten. Die Arbeit am Drehbuch teilte sich das Duo mit Richard D'Ovidio, der zuvor Skripts für Titel wie „The Call - Leg nicht auf!“ mit Halle Berry, „13 Geister“ mit Tony Shalhoub und F. Murray Abraham, aber auch den Steven-Seagal-Actioner „Exit Wounds“ geliefert hatte.

    Netflix‘ populärste Scream Queen?

    Die Hauptrolle der traumatisierten Jenn wird von Kate Siegel verkörpert, die jedem Thriller- und Grusel-Fan mit Netflix-Abo mittlerweile bestens bekannt sein dürfte. Spielt die Amerikanerin doch essenzielle Parts in zwei der erfolgreichsten Serien des Streaming-Services der letzten Jahre: „Spuk In Hill House“ und gerade aktuell in „Midnight Mass“.

    Eike Schroter/Netflix
    So kennen Netflix-Abonnenten Kate Siegel aus "Midnight Mass".

    Außerdem war Siegel mit zwei Gastauftritten an der kaum weniger populären „Spuk in Bly Manor“-Miniserie beteiligt und mischte maßgeblich in den abendfüllenden Reißern „Das Spiel“ und „Still“ mit. All diese Projekte entstanden unter der Aufsicht ihres Ehemannes Mike Flanagan, mit dem sie gelegentlich auch für Drehbücher kooperiert.

    Neben Siegel sind noch weitere gut bis sehr gut etablierte Gesichter in „Hypnotic“ dabei: so etwa der aus den TV-Hit-Serien „Psych“, „Suits“ und „The West Wing“ weitläufig beliebte Dulé Hill, Lucie Guest („Chilling Adventures Of Sabrina“, „The Main Event“) sowie Jason O'Mara aus „The Man In The High Castle“ und dem Netflix-Kriegsfilm „Jadotville“.

    Mike Flanagan erschafft mit "Midnight Mass" auf Netflix sein eigenes Horror-Universum: So hängt alles zusammen
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top