Mein Konto
    Autsch! Im Trailer zum Monster-Trash "Devil‘s Triangle" zerfetzt eine Hydra einen Riesenhai
    27.11.2021 um 20:00
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    Mit Wiederholungen von Serien wie "Daktari", "Skippy" und "Flipper" aufgewachsen, sieht Oliver bis heute gern Tiere in Filmen. Hunde sind seine Lieblinge. Pferde, Haie, Bären, Raubkatzen, Nager oder Vögel dürfen es ebenfalls sein.

    Das Tourismus-Büro von Bermuda dürfte nicht begeistert sein. Denn laut „Devil‘s Triangle“ gibt es vor den Küsten des Insel-Paradieses nicht nur gigantische Haie und Seeungeheuer, sondern auch noch Terroristen mit Nuklearwaffen. Hier ist der Trailer:

    Mit „Devil‘s Triangle“ ist das Bermudadreieck gemeint, das im deutschen Sprachgebrauch ebenfalls als Teufelsdreieck bekannt ist. Die Wasserfläche ist Teil des atlantischen Ozeans und erstreckt sich zwischen der Südspitze Floridas, Puerto Rico und dem britischen Überseegebiet Bermuda.

    Das Bermudadreieck verdankt seinen zweifelhaften Ruf mehreren im Laufe der Jahre dort tatsächlich oder vermeintlich passierten Schiffs- und Flugzeugkatastrophen. Der Film baut auf diesem Mythos auf und serviert uns eine haarsträubende Geschichte, die auch noch die antike Sage von der im Meer versunkenen Stadt Atlantis einarbeitet.

    "Wonder Woman 3" mit Jason Momoa, Aquaman & Atlantis: Ist das die Handlung der DC-Fortsetzung?

    Im Action-, Horror-, Fantasy- und Science-Fiction-Elemente verbindenden Trailer sehen wir eine Gruppe von Meeresbiolog*innen (u. a. Fred Williamson, Diana Prince, Alyson Gorske), die nach einem rätselhaften Angriff auf ihr Flugzeug eine Bruchlandung hinlegt. Nachdem der erste Schock verdaut ist, realisieren die Wissenschaftler*innen, dass sie die versunkene Stadt Atlantis entdeckt haben.

    Doch die menschlichen Bewohner der mythischen Unterwassersiedlung sind alles andere als freundlich. Mit Hilfe eines riesigen, mehrköpfigen Seeungeheuers sowie der Technologie und Waffen von Schiffen und Fliegern, die in diesem Teil der Welt verschwunden, gesunken oder abgestürzt sind, wollen sie die Weltherrschaft übernehmen…

    In Nordamerika startete „Devil‘s Triangle“ am 26. November 2021 als Video-On-Demand. Wann und auf welchem Weg wir den Reißer hierzulande zu sehen bekommen, wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.

    Ein Corman-Fan hinter & ein Ex-Athlet vor der Kamera

    Die Inszenierung bei „Devil‘s Triangle“ übernahm Brendan Petrizzo. Nach „Monster Hunters“ liefert der erklärte Roger-Corman-Fan hier seine zweite Regiearbeit ab. Einer der Autoren des Drehbuchs ist zudem Joe Roche, der zuletzt das Skript für den ebenfalls für die Trash-Schmiede The Asylum gemachten Mockbuster „Planet Dune“ verfasste.

    In den Hauptrollen sehen wir den ehemaligen American-Football-Profi und legendären Blaxploitation-Star Fred Williamson („Der Pate von Harlem“, „M*A*S*H“), Diana Prince („Puppet Master: Axis Termination“), Alyson Gorske („Jungle Run“) und Sharon Desiree („Triassic Hunt“).

    Noch mehr "Dune" für Sci-Fi-Fans: Im Trailer zu "Planet Dune" sorgen riesige Sandwürmer für Angst & Schrecken
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top