Mein Konto
    "Full House"-Star Bob Saget ist tot: Comedy-Legende wurde nur 65 Jahre alt
    10.01.2022 um 08:42
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

    Der vor allem durch die Kult-Sitcom „Full House“ bekannte Bob Saget ist tot. Der Schauspieler und Komiker starb nun im Alter von 65 Jahren in Florida.

    Jennifer Clasen/FOX (von links: Bob Saget mit John Stamos)

    Wie das Büro des Sheriffs des Bezirks Orange County im Bundesstaat Florida mitteilte, sei im lokalen Ritz-Carlton-Hotel die Leiche eines Mannes gefunden worden, der als Robert Saget, so der volle Name von Bob Saget, identifiziert wurde. Fremdverschulden und Drogen können als Todesursache ausgeschlossen werden. Saget war in Florida, weil er gerade auf US-Tour war. Der Stand-Up-Komiker stand noch wenige Stunden vor seinem Tod auf der Bühne.

    Als Schauspieler ist der am 17. Mai 1956 geborene Saget vor allem durch die Sitcom „Full House“ bekannt, die von 1987 bis 1995 lief und mit der er nach einigen kleinen Rollen seinen Durchbruch feierte. Dort verkörperte er Danny Tanner, den alleinerziehenden Vater dreier Mädchen. Zu hören war er später noch in der Originalfassung einer anderen Hit-Sitcom: In „How I Met Your Mother“ ist er die Erzählerstimme von Ted Mosby.

    Saget, der in den USA noch diverse Shows wie vor allem die Erfolgssendung „America's Funniest Home Videos“ moderierte und zuletzt 2020 in der US-Variante der Sendung „The Masked Singer“ auftrat, hinterlässt seine Frau und drei Kinder.

    So reagieren seine Kolleg*innen

    Viele Showgrößen reagierten bereits erschüttert auf den Tod von Bob Saget. Sein „Full House“-Co-Star John Stamos, der auf unserem Artikelbild gemeinsam mit Saget zu sehen ist, schrieb, dass er nie wieder einen Freund wie Saget haben wird.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top