Mein Konto
    John Cusack als zweiter Bruce Willis? Im Trailer zum Action-Thriller "Pursuit" gibt er einen Gangsterboss
    23.01.2022 um 20:00
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    -Freier Autor und Kritiker
    Olivers weibliche Lieblings-Stars sind Jodie Foster, Trine Dyrholm und Cate Blanchett. Bei den Männern sind es aktuell Mads Mikkelsen, Michael Fassbender und, äh, Dwayne Johnson.

    Zuletzt war es arg ruhig um John Cusack. Jetzt taucht der „Con Air“-, „Being John Malkovich“- und „High Fidelity“-Star wieder auf. Ob „Pursuit“ ein Comeback des Chicagoers einläuten kann? Der Trailer gibt schon mal einen ersten Aufschluss:

    In „Pursuit“ verhaftet Detective Breslin (Jake Manley) den ebenso geschickten wie skrupellosen Hacker Rick Calloway (Emile Hirsch). Doch wie der Beamte schnell erfährt, ging es Calloway bei seinem letzten Coup nicht darum, schnell ein paar Millionen Dollar abzustauben. Der abgebrühte Kriminelle befindet sich in einer Zwangslage. Versucht er doch verzweifelt, seine Frau Rachel (Shelby Yardley) zu finden, die von einem Drogenkartell entführt worden ist.

    Als Calloway aus dem Gewahrsam entkommen kann, um die Suche fortzuführen, tut sich Breslin mit der resoluten Streifenpolizistin Zoe Carter (Elizabeth Faith Ludlow) zusammen. Gemeinsam wollen sie den Flüchtigen schnappen und verhindern, dass er ein Blutbad anrichtet. Bei seinen Ermittlungen stößt das Duo auch auf Calloways Vater John (John Cusack), einen berüchtigten Gangsterboss. Welche Rolle spielt er in dieser explosiven Angelegenheit?

    Action-Recke Liam Neeson schlägt wieder zu: Im Trailer zu "Blacklight" muss der "Taken"-Star seine Enkelin beschützen

    „Pursuit“ startet in Nordamerika am 18. Februar 2022 in ausgewählten Kinos und kommt dort parallel auch als Video-On-Demand auf den Markt. Wann und auf welchem Weg wir den Titel hierzulande sehen können, wurde aktuell noch nicht bekannt gegeben.

    Eifert John Cusack Bruce Willis nach?

    Regie und Drehbuch zu „Pursuit“ stammen von Brian Skiba. Der Amerikaner hat vom Weihnachtsfilm für die ganze Familie („Dear Santa - Eine Reise zum Nordpol“) über eine Mixed-Martial-Arts-Klopperei („Chokehold“) und einem Krebsdrama („Sweetwater“) bis hin zur Liebeskomödie („Merry Ex-Mas“) und einem schrägen Horrorstreifen („Rottentail“) schon alles Mögliche verzapft. Warum soll er also nicht auch mal einen harten Thriller machen?

    Die Hauptrollen in „Pursuit“ übernehmen der früher einst große Parts in richtig guten Filmen wie „Into The Wild“ oder „Milk“ spielende Emile Hirsch, Jake Manley aus der nach nur zwei Staffeln eingestellten Netflix-Serie „The Order“ und Elizabeth Faith Ludlow („The Walking Dead“, „Godzilla 2: King Of The Monsters“).

    Dazu kommen mit William Katt aus „Carrie - Des Satans jüngste Tochter“ und „The Man From Earth“ sowie John Cusack noch zwei veritable Hollywoood-Veteranen. Wobei der mit u. a. „Con Air“ und „High Fidelity“ zu globaler Beliebtheit gelangte Cusack im Trailer verdächtigerweise nahezu durchgehend allein und immer in der gleichen Location zu sehen ist. Das schaut schwer danach aus, als ob er hier – ähnlich wie Bruce Willis in seinen letzten Filmen – vielleicht nur kurz am Set war und all seine Szenen an einem einzigen Tag abgedreht haben könnte.

    Bruce Willis gegen korrupte Cops: Trailer zum Action-Reißer "Out Of Death""
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top