Mein Konto
    "The Walking Dead"-Schock: Das Daryl-Carol-Spin-off verliert einen seiner Stars
    27.04.2022 um 20:20
    Markus Trutt
    Markus Trutt
    -Redakteur
    Während viele Kolleg*innen schlapp gemacht haben, zieht Markus „Walking Dead“ bis zum Ende durch, hofft er doch, dass das Finale nochmal an bessere Zeiten anknüpfen kann.

    Auf Staffel 11 von „The Walking Dead“ und damit das Ende des Zombie-Hits sollte eigentlich ein Spin-off über Daryl und Carol folgen. Nun aber ist Carol-Darstellerin Melissa McBride raus. Der Ableger soll in anderer Form trotzdem kommen.

    Jace Downs / AMC

    Dass die Verantwortlichen hinter „The Walking Dead“ schon jetzt mehrere Spin-offs mit beliebten Hauptfiguren angekündigt haben, stieß nicht auf ungeteilte Gegenliebe. Schließlich spoilern die geplanten Ableger im Grunde schon, dass die dafür vorgesehenen Protagonist*innen (in diesem Fall ursprünglich Daryl, Carol, Maggie und Negan) das bevorstehende „Walking Dead“-Finale überleben werden.

    Dennoch dürften sich einige Fans darauf gefreut haben, auch nach dem Ende des Zombie-Hits mit dem kommenden dritten Teil von Staffel 11 nicht auf das eingespielte Duo Daryl (Norman Reedus) und Carol (Melissa McBride) verzichten zu müssen, sollten diese doch gemeinsam im Zentrum eines der neuen Spin-offs stehen. Doch daraus wird nun überraschend nichts:

    Wie die Website TVLine exklusiv erfahren hat, ist Carol-Darstellerin Melissa McBride nicht länger Teil des geplanten „Walking Dead“-Spin-offs. Wie das Branchenblatt Variety noch in Erfahrung bringen konnte, soll diese Entscheidung vor allem logistische Gründe haben, da die Dreharbeiten zur Serie in Europa stattfinden werden, McBride sich zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht in der Lage sieht, für einen längeren Zeitraum dorthin umzusiedeln. Es ist jedoch wohl nicht ausgeschlossen, dass wir Carol eines Tages noch einmal im Zombie-Universum wiedersehen werden.

    Jetzt nur noch ein Daryl-Spin-off

    Trotz des plötzlichen Ausstiegs ist das besagte Spin-off übrigens nicht abgesagt. Allerdings wird das Konzept, um das sich „Walking Dead“-Chef Scott M. Gimple und die aktuelle „Walking Dead“-Showrunnerin Angela Kang kümmern, nun noch einmal komplett überarbeitet: Anstelle eines Daryl-Carol-Spin-offs bekommen wir nun einen Ableger, der sich ganz auf Daryl konzentrieren wird. Norman Reedus ist also weiterhin an Bord.

    Die nun nötigen Anpassungen sollen nichts daran ändern, dass die noch unbetitelte Serie im Sommer 2022 gedreht und dann 2023 ihre Premiere feiern wird. Vorher stehen uns aber auf jeden Fall erst einmal das Anthologie-Spin-off „Tales Of The Walking Dead“ und voraussichtlich ab Herbst 2022 die letzten acht Episoden der elften „Walking Dead“-Staffel ins Haus.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top