Mein Konto
    Erleichterung nach fiesem Cliffhanger: Netflix-Überraschungshit bekommt zweite Staffel
    03.05.2022 um 16:00
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    Dass große US-Produktionen wie „Bridgerton“ und „The Witcher“ bei Netflix ein Hit werden, überrascht nicht. Doch immer öfter haben auch internationale Serien großen Erfolg – so zum Beispiel „Herzschlag“ aus Südamerika. Nun wurde Staffel 2 bestätigt.

    Wer dieser Tage in die Netflix-Top-Ten schaut, sieht sie ganz weit vorne: die kolumbianische Thriller-Serie „Herzschlag“ (im Original: „Pálpito“), die seit dem 20. April 2022 beim Streamingdienst verfügbar ist. In kürzester Zeit mauserte sich die Serie zum Hit, und das nicht nur in spanischsprachigen Ländern, sondern eben zum Beispiel auch bei uns. Ein Erfolg, den auch die Stars aus der Serie nicht auf dem Zettel gehabt haben…

    In einem Video äußerten sie ihre Überraschung und Begeisterung darüber, wie gut „Herzschlag“ auf der ganzen Welt ankomme. Hauptdarstellerin Ana Lucía Domínguez berichtet, ihr Telefon stehe seit dem Serienstart nicht mehr still. In über 68 Ländern habe es „Herzschlag“, die international übrigens unter dem Titel „The Marked Heart“ bekannt ist, in die Netflix-Top-Ten geschafft, heißt es in dem Clip weiter.

    Die allerwichtigste Botschaft ist aber: Es wird eine zweite Staffel von „Herzschlag“ geben. Damit wird die Serie bereits sehr früh verlängert, was zusätzlich für ihren riesigen Erfolg spricht. Denn normalerweise lässt sich Netflix mindestens vier Wochen Zeit, um die gestreamten Stunden zu beobachten und dann über Verlängerung oder Absetzung zu entscheiden. Gerade nach dem Rückgang der Netflix-Abos, über den wir kürzlich berichteten, dürfte der Streamingdienst in Zukunft noch mal genauer hinschauen, ob man in einer Serie Potenzial sieht – und das ist bei „Herzschlag“ nun ganz klar der Fall.

    "Herzschlag"-Fans bleiben nicht auf offenem Ende sitzen

    Alle Fans der Serie können also jetzt schon aufatmen, denn sie werden nicht mit dem Cliffhanger von Staffel 1 sitzengelassen. Inzwischen passiert das nämlich gar nicht mal so selten, dass Streamingdienste Serien absägen, auch wenn deren Geschichte nicht befriedigend aufgelöst wurde. Achtung, es folgen Spoiler zu Staffel 1 von „Herzschlag“:

    In der kommenden zweiten Staffel dürfte dann nämlich die Frage beantwortet werden, was mit Camila (Ana Lucía Domínguez) geschehen ist, nachdem sie im Cliffhanger am Ende von Staffel 1 ihren eigenen Tod vorgetäuscht und sich für einen Neuanfang in ein anderes Land abgesetzt hat. Doch ihr verschlagener Ehemann Zacarías (Sebastian Martínez) ist ihr auf die Schliche gekommen – und mit diesem offenen Szenario endete die Staffel. Und auch Simón (Michael Brown) dürfte sich an Camilas Fersen heften, nachdem er nun weiß, dass die Frau, in die er sich verliebt hat, das Herz seiner ermordeten Ehefrau in sich trägt.

    Noch mehr Netflix-Projekte vom "Herzschlag"-Schöpfer

    Doch offizielle Details zum Inhalt von Staffel 2 gibt es noch keine – und auch Serienschöpfer Leonardo Padrón schweigt sich darüber aus. Im Interview mit Deadline erklärte Padrón, er wisse noch nicht, wohin sich die Geschichte entwickeln werde. Die Ankündigung sei noch ganz frisch und erst einmal genieße er den Erfolg. Anschließend werde sich dann in seine Schreibstube zurückziehen, um sich neue Abenteuer für die Figuren auszudenken.

    Staffel 2 von „Herzschlag“ ist Teil des neuen Deals, den Leonardo Padrón mit Netflix eingegangen ist. Er ist nun für mehrere Jahre bei dem Streaminggiganten unter Vertrag und wird weitere Serien und Filme entwickeln – Staffel 2 von „Herzschlag“ habe dabei aber erst einmal Priorität.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top