Mein Konto
    "Bad Boys 4" kommt trotz Will Smiths Ohrfeige – aber darum gibt es noch keine Fortschritte
    21.05.2022 um 13:00
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Von den Stunts eines Buster Keatons über die Akrobatik eines Jackie Chans hin zur Brachialgewalt in „The Raid“. Björn Becher liebt Actionfilme.

    Nachdem Will Smith bei der Oscarverleihung Chris Rock eine Ohrfeige verpasste, schlug das hohe Wellen und führte angeblich auch dazu, dass nahezu alle seine Projekte erst einmal auf Eis gelegt wurden. Bei „Bad Boys 4“ gibt es nun ein Dementi.

    Sony Pictures

    Das für gewöhnlich gut informierte Branchenmagazin Hollywood Reporter berichtete nur kurz nach der mittlerweile berühmten Oscar-Ohrfeige von Will Smith, dass Sony „Bad Boys 4“ erst einmal auf Eis gelegt habe. Es schien der logische Schritt: Das Studio will erst mal abwarten, ein wenig Gras über die Sache wachsen lassen, bevor man einen weiteren Film mit Smith in Angriff nimmt. Doch so war es laut Sony-Studio-Boss Tom Rothman gar nicht.

    In einem Interview mit Deadline bezeichnet Rothman den Bericht als „inakkurat“. Am Status von „Bad Boys 4“ habe sich durch die Ohrfeige nichts geändert: „Dieser Film war in Entwicklung und ist es weiterhin.“ Warum gibt es dann keine Fortschritte? Weil „Bad Boys 4“ wohl noch in einem so frühen Entwicklungsstadium ist, dass noch keine großen Fortschritte zu verzeichnen sind.

    » "Bad Boys For Life" bei Amazon*

    Rothman erklärt so auch gegenüber Deadline, warum Berichte falsch seien, dass Sony bei dem Projekt auf die Bremse getreten sei: „Es gab keine Bremsen zu treten, weil das Auto sich noch nicht mal bewegte.“ Ergo: Bislang ist noch gar nicht absehbar, wann „Bad Boys 4“ in Produktion geht, sodass man sich gar keine Gedanken darüber machen kann, wie das öffentliche Bild von Will Smith dann ist.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top