Mein Konto
    Heimkino-Kracher: In dieser Box erwarten euch 19 Stunden Steven Spielberg – mehr geht nicht!
    04.06.2022 um 08:00
    Sidney Schering
    Sidney Schering
    -Freier Autor und Kritiker
    Er findet Streaming zwar praktisch, eine echte Sammlung kann es für ihn aber nicht ersetzen: Was im eigenen Regal steht, ist sicher vor Internet-Blackouts, auslaufenden Lizenzverträgen und nachträglichen Schnitten.

    Science-Fiction, Fantasy und Horror von Top-Regisseuren wie Martin Scorsese und Clint Eastwood – produziert von Steven Spielberg: Erstmals gibt es alle Folgen „Unglaubliche Geschichten“ in einem Blu-ray-Komplettset!

    Amblin Entertainment

    Erfolgsproduzent Steven Spielberg, jede Menge Stars vor der Kamera, die volle Dosis 80er-Vibes und ein vielseitiger Mix aus Grusel, Thrill, Sci-Fi, Fantasy, Comedy und Mystery: Die Serie Unglaubliche Geschichten“ lief zwar nur für zwei Staffeln, hinterließ jedoch großen Eindruck und hat sich daher eine achtbare Fangemeinde aufgebaut. Während exklusiv auf Apple TV+ eine Neuauflage des Formats abrufbar ist, kommt nun die Originalserie zurück ins Heimkino – und das so praktisch sowie günstig wie nie zuvor.

    Turbine bringt „Unglaubliche Geschichten“ am 3. Juni 2022 erstmals als Blu-ray-Komplettbox heraus. Bisher wurden nur beide Staffeln einzeln veröffentlicht und sind in dieser Form weitestgehend vergriffen, weshalb die Staffelsets aus dritter Hand oftmals zu hohen Preisen weggehen. Das Komplettset ist also nicht nur die kompaktere, sondern auch günstigere Alternative.

    » "Unglaubliche Geschichten" bei Amazon*
    » "Unglaubliche Geschichten" bei Turbine*

    Gut zu wissen: Turbine bringt „Unglaubliche Geschichten“ unter seinem Banner „SD on BD“ heraus. Das bedeutet, dass das Set zwar aus Blu-rays besteht, die Episoden allerdings nur in Standard-Auflösung enthalten sind. Grund dafür ist, dass keine besseren Bildmaster vorliegen. Ebenfalls interessant: Turbine plante bereits 2017 ein Serien-Komplettset. Laut Angaben des Labels forderte Spielbergs Produktionsfirma Amblin damals jedoch, beide Staffeln einzeln zu veröffentlichen.

    "Unglaubliche Geschichten", fabelhaftes Staraufgebot

    „Unglaubliche Geschichten“ (im Original: „Amazing Stories“) ist eine Anthologieserie. Es steht also wie bei „Love, Death & Robots“ „Black Mirror“ oder „Twilight Zone“ jede Episode für sich. Während sich aber manche Anthologieserien, wie etwa der Horror-Kult „Geschichten aus der Gruft“, Genregrenzen gesetzt haben, präsentiert sich „Unglaubliche Geschichten“ voller Stolz als Genre-Wundertüte:

    "Jibaro" in "Love, Death & Robots" Staffel 3: Das Ende der außergewöhnlichen Folge erklärt

    Auch wenn der Fokus auf Mystery liegt: Als Schirmherr lockte Produzent Steven Spielberg zahlreiche talentierte Filmemacher zu seinem TV-Format und gab ihnen die Möglichkeit, sich in diversen Genres zu versuchen. So inszenierte Meisterregisseur Martin Scorsese etwa eine Horror-Episode nach einer Storyidee Spielbergs, während Spielberg selbst unter anderem eine abenteuerliche Episode über Piloten im Zweiten Weltkrieg drehte.

    Zu den Regisseuren von „Unglaubliche Geschichten“ zählen außerdem „Texas Chainsaw Massacre“-Macher Tobe Hooper, Clint Eastwood, „Gremlins“-Regisseur Joe Dante, der unter anderem für „Forrest Gump“ bekannte Robert Zemeckis und Brad Bird, der später Disney-Hits wie „Ratatouille“ und „Die Unglaublichen“ inszenieren sollte. Zum Cast der Serie zählen unter anderem Carrie Fisher, Charlie Sheen, Kiefer Sutherland und Mark Hamill, sowie Kevin Costner, Harvey Keitel, Forest Whitaker, Christopher Lloyd, Danny DeVito, Patrick Swayze, Tim Robbins und David Carradine.

    Horror-Kult mit Brad Pitt, Tom Hanks & weiteren Stars: Hier bekommt ihr die ultimative "Geschichten aus der Gruft"-Box noch

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top