Mein Konto
    Noch dieses Jahr auf Netflix: Erster Teaser-Trailer zum Fantasy-Actioner "Troll"
    08.06.2022 um 20:05
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    Ein Monster erwacht in den Bergen Norwegens – ein Troll, der alles in seiner Umgebung niederzutrampeln droht. Doch wie hält man so ein uraltes Wesen auf? Der erste Teaser-Trailer zum Netflix-Actioner „Troll“ gibt (noch) keine Antwort…

    Was Godzilla und King-Kong können, kann so ein Troll schon lange: In den Bergen Norwegens erwacht eines dieser gigantischen Wesen im neuen Netflix-Monster-Movie „Troll“ aus seinem Jahrtausende währenden Tiefschlaf und trampelt alles nieder, was sich ihm in den Weg stellt. Dabei nimmt der Troll ziemlich schnell Kurs auf Norwegens Hauptstadt Oslo – und würde er sie erreichen, wäre das eine Katastrophe Godzilla-mäßigen Ausmaßes!

    Natürlich hat niemand den blassesten Schimmer, wie man ein solches übernatürliches Wesen, das direkt einer Volkssage entsprungen zu sein scheint, aufhalten soll. Eine kleine Gruppe zusammengewürfelter Gestalten, darunter Nora (Ine Marie Wilmann), Tobias (Gard B. Eidsvold), Andreas (Kim Falck) und Kristoffer (Mads Sjøgård Pettersen), versucht es trotzdem…

    Ein norwegisches Monster

    Als Regisseur steht hinter dem Fantasy-Actioner „Troll“ Roar Uthaug, der diesen Film in seiner Heimat Norwegen drehte, davor aber mit „Tomb Raider“ mit Alicia Vikander schon einen größeren Ausflug nach Hollywood gemacht hatte. In einem Statement erklärte Uthaug, er trage die Idee zu „Troll“ schon seit über 20 Jahren mit sich herum. Sie nun mit Netflix realisieren zu können, sei ein wahrgewordener Traum: „Ich kann es kaum erwarten, dieses norwegische Monster auf die Welt loszulassen!“

    Wann genau der Troll auf Netflix lostrampelt, ist allerdings noch nicht bekannt – der Starttermin für „Troll“ wurde noch nicht enthüllt, der Trailer vertröstet uns erst einmal auf „bald“. Aber es gibt ja Alternativen…

    ›› "Troll Hunter" bei Amazon*

    Wer jetzt schon Trolle auf Netflix sehen will, kann nämlich zum Beispiel in die von Oscarpreisträger Guillermo del Toro („Shape Of Water“) entwickelte Fantasy-Animationsserie „Trolljäger: Geschichten aus Arcadia reinschauen. Die ist mit 8,4 von 10 möglichen Punkten bei der IMDb ziemlich gut bewertet und nicht nur was für Kinder. Für Live-Action-Trolle müsst ihr Netflix allerdings verlassen – denn André Øvredals empfehlenswerten Monsterfilm „Troll Hunter von 2010 gibt es dort aktuell nicht im Abo. Das Action-Abenteuer über die titelgebenden Trolljäger, das wir in der FILMSTARTS-Kritik mit starken 4 von 5 Sternen bewertet haben, könnt ihr aber zum Beispiel über obigen Link bei Amazon bestellen.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top