Mein Konto
    Für Fans von "Harry Potter" und "Schule der magischen Tiere": Der erste Trailer zum Fantasy-Abenteuer "The Magic Flute"
    05.07.2022 um 15:00
    Christoph Petersen
    Christoph Petersen
    -Chefredakteur
    Hat im letzten Jahr mehr als 800 Filme gesehen - und jede Minute davon genossen, selbst wenn der Film gerade nicht so gut war.

    Tim besucht ein Musikinternat in den Alpen – bis er durch ein magisches Portal die spektakuläre Fantasy-Welt von Mozarts berühmter Oper betritt. Bei FILMSTARTS seht ihr den Trailer zu „The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte“ zuerst:

    Der Londoner Schüler Tim Walker (Jack Wolfe) hat es geschafft! Mit seinem Gesangstalent hat sich der 17-Jährige einen Platz im weltberühmten Mozart-Internat ergattert. Also reist er mit dem Zug bis tief in die österreichischen Alpen, um in der Schule des strengen Direktors Dr. Longbow (F. Murray Abraham) seine Gesangsausbildung zu vollenden. Doch dann stößt Tim in der Bibliothek des Internats auf eine geheimnisvolle Uhr, die sich als längst vergessene magische Passage direkt hinein in Mozarts unvergessene Oper „Die Zauberflöte“ entpuppt.

    Ohne Vorwarnung in eine spektakuläre Fantasy-Welt geworfen, muss sich Tim hier nicht nur mit gewaltigen Riesenschlangen herumschlagen, sondern gemeinsam mit dem bunt gekleideten Vogelfänger Papageno (Iwan Rheon) auch noch die Prinzessin Pamina (Asha Banks) aus den Fängen des finsteren Sarastro (Morris Robinson) befreien…

    Die deutsche Antwort auf Harry Potter

    Der von niemand Geringerem als Blockbuster-Regisseur Roland Emmerich („Independence Day“) präsentierte „The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte“ ist tatsächlich eine deutsche Produktion, aber mit einem internationalen Cast: So ist neben dem hiesigen Comedy-Star Teddy Teclebrhan („LOL: Last One Laughing“) etwa auch „Game Of Thrones“-Bösewicht Iwan Rheon mit von der Partie. Ein ganz besonderer Besetzungs-Coup: Ausgerechnet F. Murray Abraham, der für seine Rolle als Mozart-Gegenspieler Salieri im Kultfilm „Amadeus“ mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, spielt nun Dr. Longbow, den Direktor des Mozart-Internats.

    Regisseur Florian Sigl bringt eine Menge Hintergrundwissen aus dem Bereich der klassischen Musik mit – wer seinen Kindern oder Enkelkindern die unvergessliche Musik Mozarts näherbringen will, ohne sie mit einer allzu steifen Präsentation zu vergraulen, ist hier also genau richtig. Denn auch wenn „The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte“ von der legendären Oper inspiriert ist, entpuppt sich der Film doch in erster Linie als ein spektakulär-spannendes Fantasy-Abenteuer. Fast 40 Jahre nach dem internationalen Superhit „Die unendliche Geschichte“ wird es schließlich auch höchste Zeit, dass das deutsche Kino auf diesem Gebiet mal wieder anständig mitmischt…

    „The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte“ kommt am 17. November 2022 – und damit genau pünktlich für die adventliche Weihnachtsmärchen-Saison – in die deutschen Kinos.

    Disclaimer: „Die Zauberflöte“ wird von Flute Films produziert. Die Webedia-Mediengruppe, zu der auch FILMSTARTS.de gehört, hat den Film koproduziert. Wir machen deshalb unter jeder News zum Film mit diesem Infokasten darauf aufmerksam. Auf eine Kritik zu „Die Zauberflöte“ werden wir ebenfalls verzichten.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top