Mein Konto
    Neu bei Amazon Prime: Dieser abgefahrene Kinoflop und seine Ohrwürmer haben es verdient, zu Kultklassikern zu werden
    16.08.2022 um 10:30
    Sidney Schering
    Sidney Schering
    -Freier Autor und Kritiker
    Sein erster Kinofilm war Disneys „Aladdin“. Schon in der Grundschule las er Kino-Sachbücher und baute sich parallel dazu eine Film-Sammlung auf. Klar, dass er irgendwann hier landen musste.

    „Star Wars“-Fiesling Adam Driver und „Inception“-Schurkin Marion Cotillard bringen eine Marionette aus Holz zur Welt und singen Songs von einem Duo, zu dessen Fans auch Kult-Regisseur Edgar Wright gehört. Das ist „Annette“ auf Amazon Prime Video!

    +++ Meinung +++

    Ein umstrittener Schockkomiker, der sich #MeToo-Anschuldigungen stellen muss. Eine glamouröse Opernsängerin, deren Karriere durch ihr Privatleben mal befeuert, mal ausgebremst wird. Ein Promikind, das buchstäblich eine hölzerne Puppe ist. Und ein rauschhaftes Dauerfeuer an Songs, geschrieben von einem kreativen Avantgarde-Rockduo, dem kürzlich „Last Night In Soho“-Regisseur Edgar Wright eine eigene Doku gewidmet hat. Klingt wirr, ist aber im besten Sinne abgefahren – und hört auf den Titel „Annette“.

    Umgesetzt hat dieses fiebrige und dramatische Musical voller schräger Einfälle Leos Carax, der vor allem für das groteske Filmerlebnis „Holy Motors“ bekannt ist. Wie bereits dieser rätselhafte, mit Erzählkonventionen spielende, moderne Kultklassiker ging auch „Annette“ an den Kinokassen leider drastisch unter. Doch wie schon „Holy Motors“ dürfte auch das Musical mit Adam Driver und Marion Cotillard im Heimkino endlich sein verdientes Publikum finden. Und das ist ab sofort vielleicht einfacher als bisher. Denn seit heute ist „Annette“ bei Amazon Prime Video* zu finden – ohne Zusatzkosten zum Abo. Außerdem ist der Film schon länger auf DVD, Blu-ray und 4K-Blu-ray erhältlich:

    » "Annette" bei Amazon: DVD & Blu-ray* / 4K-Mediabook*

    Während die DVD und Blu-ray als reguläre Editionen erschienen sind, gibt es die 4K-Version im hübsch aufgemachten Mediabook, das neben der 4K-Disc auch die Standard-Blu-ray umfasst. Außerdem befinden sich ein „Annette“-Poster sowie ein 24-seitiges Booklet mit Infos zum Film in dieser Edition.

    "Annette" auf Amazon Prime Video: Harter Tobak & mitreißende Melodien

    Der erfolgreiche Stand-up-Comedian Henry (Adam Driver) ist ein Provokateur par excellence. Seine Frau Ann (Marion Cotillard) steht ebenfalls im Rampenlicht, ist jedoch eine angesehene Opernsängerin. Als ungleiches Promi-Paar ziehen sie die Klatschpresse magnetisch an und bekommen wiederholt zu spüren, dass sich ihre beruflichen Taten auf ihr Privatleben auswirken – und umgekehrt. Selbst die Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Annette stellt nur kurze Zeit einen intimen Glücksmoment dar, bevor es zur tragischen Katastrophe kommt...

    So kennt ihr den "Wolf Of Wall Street"-Regisseur nicht: Martin Scorseses wohl persönlichster Film erscheint neu im Heimkino

    „Annette“ beginnt damit, dass Regisseur Leos Carax in Anwesenheit seiner Tochter Nastya auf eine Gruppe Musiker blickt und sie bittet, loszulegen. Daraufhin spielen die für die Musik (und das Drehbuch) des Films verantwortlichen Brüder RonRussell Mael einen Song darüber, dass nun der Film beginnt. Dem attestierten sie, dass er ein hohes, aber noch immer nicht ausreichendes Budget hat. Und sie bezeichnen ihn als Werk, das in einer nur für das Publikum kreierten Welt spielt, die voller tabuloser, zorniger und kummervoller Lieder steckt. Ein Intro, das einer furiosen Ansage gleicht!

    Im Anschluss liefert Carax genau das, was während des schwungvollen, ironisch-pathetischen Vorspanns versprochen wurde. Mit einer Promi-Ehe, bei der man sich minütlich umentscheidet, ob sie Beständigkeit oder ein baldiges Ende verdient hat. Sexszenen, die gleichzeitig Gesangseinlagen darstellen. Die Karriere des #MeToo-Problemkomikers gerät ins Schlittern und zieht seine Gattin mit ins Elend. Die ständige Gier nach immer größerer Prominenz wird entschuldigt, sobald sich das Publikum an einem goldig zur Schau gestellten Kind ergötzen kann... „Annette“ ist Mediensatire im melancholischen Takt einer Beziehungstragödie, arrangiert wie ein kauziger Musical-Fiebertraum.

    Zusammengehalten wird all dies durch eine Wahnsinns-Performance von Adam Driver, eine nicht minder packende Leistung von Marion Cotillard, sowie einem glänzenden Simon Helberg („The Big Bang Theory“) als Nebenbuhler, der aus der Wäsche guckt wie ein betrübter Nicolas Cage. Und dann sind da natürlich die prägnanten Songs voller Abwechslung: Fetzig, hochdramatisch, zermürbend oder urkomisch... Obwohl „Annette“ ein extrem konsequent erzählter und inszenierter Film ist, weiß man trotzdem nie, welche Klänge und Anblicke hinter der nächsten Storykurve warten!

    Falls ihr also Prime-Abonennt*innen seid und „Annette“ im Kino verpasst habt, dann wird es nun allerhöchste Zeit, das Musical auf Amazon Prime Video nachzuholen.

    Falls der Funke übergesprungen ist...

    Wie schon erwähnt: Den Brüdern Ron & Russell Mael wurde eine Dokumentation gewidmet. Denn zu den Fans ihrer sich immer wieder neu erfindenden Pop-Rock-Kombo Sparks zählt „Hot Fuzz“-Regisseur Edgar Wright, der sie kürzlich im Film „The Sparks Brothers“ porträtiert hat. Darin wird durch zahlreiche Interviews mit prominenten Sparks-Fans rasch deutlich, dass der Spruch „Die Lieblingsband deiner Lieblingsband“, mit dem die Doku auf ihrem Cover angepriesen wird, gar nicht so weit hergeholt ist...

    » "The Sparks Brothers" auf DVD und Blu-ray bei Amazon*

    Neben der Doku, die Edgar Wright mit seinem ihm typischen Schmiss und Findungsreichtum inszeniert hat, enthalten die Heimkino-Editionen von „The Sparks Brothers“ übrigens als Bonus-Disc einen Konzertfilm der Kombo – einem klanglich verknüpften Triple-Feature steht also nichts im Wege...

    Auf Amazon Prime Video läuft der größte Kino-Hit 2020, den ihr damals alle verpasst habt!

    Dies ist eine Wiederveröffentlichung eines bereits auf FILMSTARTS erschienenen Artikels anlässlich des Prime-Starts. *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top