Mein Konto
    Trotz Stars wie Robert Downey Jr. und Jamie Foxx: Vor 6 (!) Jahren gedrehte Komödie soll nie erscheinen
    17.08.2022 um 20:50
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Adam Sandler liebt er und Chris Farleys trauert er immer noch nach. Doch Björn Becher mag nicht nur Furzwitze, sondern auch Lubitsch, Wilder und Co. und alles mit viel Herz.

    Mit dem Netflix-Action-Kracher „Day Shift“ ist Jamie Foxx gerade in aller Munde. Ein guter Moment, um ihn mal zu fragen, was eigentlich mit der von ihm inszenierten Komödie „All-Star Weekend“ ist. Die wird wohl nie erscheinen, wie er verriet.

    Netflix / Marvel Studios

    Bereits 2016 drehte Jamie Foxx die Komödie „All-Star Weekend”, bei der er selbst zum ersten Mal bei einem Kinofilm Regie führte und auch eine Hauptrolle übernahm. An seiner Seite versammelte er zahlreiche Stars: u. a. Robert Downey Jr., Gerard Butler, Benicio Del ToroEva Longoria sowie Snoop Dogg, mit dem er aktuell bei Netflix auch in „Day Shift“ zu sehen ist, standen für ihn vor der Kamera. Doch bislang ist „All-Star Weekend” nicht erschienen – und dabei könnte es wohl auch bleiben.

    In der Vergangenheit behauptete der ebenfalls in dem Film vertretene „Entourage“-Star Jeremy Piven, dass Foxx die Komödie nicht veröffentlichen will und wir sie daher nie zu sehen bekommen werden. Doch der Star selbst deutete nun andere Gründe an. Anlässlich der Netflix-Veröffentlichung von „Day Shift“ gab er dem Magazin CinemaBlend ein Interview und erklärte darin, dass es in Sachen Comedy gerade eine schwierige Zeit sei. Es gebe „sensible Ecken, in denen die Menschen wieder lachen müssen, welche man mit der Komödie eigentlich aufzubrechen versuche“.

    "All-Star Weekend": Downey Jr. als Mexikaner, Foxx als weißer Rassist

    Er dürfte damit wohl darauf anspielen, dass viele Elemente von „All-Star Weekend“ politisch inkorrekt sind. Foxx und Jeremy Piven spielen darin zwei Abschleppwagenfahrer, die absolute Basketball-Fans sind. Als sie Tickets für das NBA-All-Star-Spiel gewinnen, lassen sie alles stehen und liegen. Doch auf ihrem Weg begegnen sie einer so mysteriösen wie gefährlichen Frau (Eva Longoria), die sie ein Abenteuer verwickelt, was tödlich enden könnte.

    Bekannt wurde bereits, dass Jamie Foxx in der Komödie mehrere verschiedene Rollen bekleidet. Neben seiner Hauptrolle als Basketball-Fan Malik habe er so unter anderem einen weißen, rassistischen Polizisten verkörpert. „Iron Man“ Robert Downey Jr. habe derweil einen Mexikaner gespielt – sogenanntes Brownfacing inklusive.

    Ex-Comedy-Star Jamie Foxx wollte zu seinen Wurzeln zurück

    Für Foxx war das Projekt auch eigentlich als Rückkehr zu seinen Wurzeln gedacht. Viele wissen heute nicht mehr, dass Foxx als reiner Komiker bekannt wurde. Legendär ist seine Zeit bei der Kult-Sketch-Comedy-Show „In Living Color“ der Wayans-Brüder, mit der auch Jim Carrey bekannt wurde. Dort spielte Foxx schon die unterschiedlichsten Figuren in teilweisen absurden Kostümen, wild chargierend, mit bösem, politisch oft inkorrekten Witzen.

    Als Foxx anfing, auch ernstere Rollen zu übernehmen, wurde er erst verlacht. Kaum jemand traute es dem „Clown“ zu. Nach einem Ausrufezeichen mit Oliver Stones „An jedem verdammten Sonntag“ brachte er aber mit „Collateral“ und vor allem seiner sogar mit einem Oscar gekrönten Performance in „Ray“ alle Skeptiker zum Schweigen. Danach galt Foxx plötzlich vor allem als Charakterdarsteller und seine Komiker-Vergangenheit wurde oft komplett vergessen.

    Jamie Foxx aktuell auf Netflix: in "Day Shift"

    Zuletzt zeigte er nun auch immer öfter sein Talent für Action. In „Day Shift“ auf Netflix vereint er gerade all diese Facetten seiner Karriere. Mit antrainierten Muskelpaketen lässt er es in den von Stunt-Legende J.J. Perry in seinem Regiedebüt inszenierten Actionszenen krachen, darf dabei immer wieder seine komische Seite unter Beweis stellen und hat auch ein paar dramatische Passagen.

    Den Vampir-Actioner könnt ihr aktuell auf Netflix streamen, „All-Star Weekend“ werden wir dagegen womöglich nie sehen, wobei Foxx noch Hoffnung hat, dass sich das irgendwann ändert und sich jemand findet, der seine Komödie herausbringen will. Dabei mache ihn „Day Shift“ laut eigener Aussage optimistischer, weil bei dem Vampir-Actioner auch sehr viele Menschen über seinen Humor lachen. Es gehe nun darum, diese Leute weiter lachen zu lassen, bis man sie in „All-Star Weekend“ bugsieren kann.

     

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top