Mein Konto
    Die Cheerleader-Comedy "Girls United" mutiert zum Slasher-Horror: Trailer zu "Bring It On: Cheer Or Die"
    22.09.2022 um 20:00
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    Oliver Kube steht auf sog. "Elevated Horror", also auf Filme wie "Hereditary", "Der Leuchtturm" oder "The Witch". Zwischendurch darf es aber gern mal ein geradliniger Slasher, ein tougher Home-Invasion-Thriller oder ein blutiger Hai-Schocker sein.

    Die seit 20 Jahren erfolgreiche „Girls United“-Reihe mutiert mit ihrem neuesten Part in eine Richtung, die nicht unbedingt zu erwarten war und gerade deshalb so spannend ist. Hier ist der erste Trailer zum Teen-Slasher „Bring It On: Cheer Or Die“:

    Von 2000 bis 2017 erschienen bisher sechs Filme in der „Bring It On“-Reihe, die hierzulande unter „Girls United“ firmiert. Die Teen-Komödien drehen sich um das Auf und Ab bei Cheerleader-Teams US-amerikanischer Highschools, die an landesweiten, aber auch internationalen Wettbewerben teilnehmen. Auf den Besetzungslisten der einzelnen Teile finden sich Stars wie Kirsten Dunst, Eliza Dushku, Gabrielle Union, Bree Turner, Hayden PanettiereAshley Benson oder Christina Milian.

    Kürzlich gaben die Universal Studios, die die Rechte an der Reihe halten, bekannt, dass es einen siebten Titel geben werde. Überraschenderweise handelt es sich dabei um einen Horrorfilm. Der nun veröffentlichte, oben zu sehende Trailer lässt aber zumindest stark vermuten, dass auch wieder eine ausgeprägte Portion Spaß dabei sein wird.

    Bring It On: Cheer Or Die“ spielt an Halloween. Eine Cheerleader-Truppe hält vor einem wichtigen Turnier ein geheimes Training in einer verlassenen Schule ab. Was sich schnell als dumme Idee herausstellt. Nimmt die Tanzprobe doch eine erschreckende Wendung, als plötzlich ein Teammitglied nach dem anderen verschwindet …

    Nachdem er Fans & Kritiker im Kino hellauf begeisterte: Einen der besten Horrorfilme 2022 gibt's ab sofort im Streaming-Abo!

    In Nordamerika debütiert „Bring It On: Cheer Or Die“ am 8. Oktober 2022 exklusiv beim Kabelsender Syfy. Ob und wann der Film dann vielleicht auch beim deutschen Syfy-Ableger landet oder ob er anderweitig veröffentlicht wird, wurde bisher noch nicht mitgeteilt.

    Wer sich bis zum hiesigen Starttermin die Wartezeit mit dem Streamen (geringe Gebühren fallen an!) der ersten sechs Parts der Reihe vertreiben möchte, wird u. a. bei Amazon Prime Video fündig:

    » Die "Girls United"-Reihe bei Amazon Prime Video*

    Das sind Cast und Macherin von "Bring It On: Cheer Or Die"

    Mit Karen Lam saß erstmals seit Beginn des Franchises eine Frau auf dem Regiestuhl. Die Kanadierin ist eine echte Genre-Expertin und hat neben diversen, teilweise preisgekrönten Kurz-Projekten auch schon die Horror-Spielfilme „Evangeline - Rache ist stärker als der Tod“ und „The Curse Of Willow Song“ inszeniert.

    Vor der Kamera standen Missi Pyle („Cinderella Story: Es war einmal ein Lied“), Kerri Medders aus „SEAL Team“, Alexandra Beaton („The Next Step“), Sam Robert Muik („Eat Drink And Be Married - Essen, trinken, heiraten“), Alec Carlos („Orphan 2: First Kill“) und „Riverdale“-Star Tiera Skovbye.

    Wenn ihr „Bring It On: Cheer Or Die“ und andere wichtige Neustarts – egal ob Kino, Streaming oder Heimkino – auf keinen Fall verpassen wollt, dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen Newsletter, der jeden Donnerstag erscheint.

    Der "Orphan: First Kill"-Star im schaurigen Trailer zum FSK-18-Horror "The Last Thing Mary Saw"

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top